Jahr: 2015

Das neue C-Klasse Coupé: Verführt Herz und Verstand

Das neue C-Klasse Coupé: Verführt Herz und Verstand

Stuttgart – Mercedes-Benz erweitert seine C-Klasse Familie um ein Coupé. Athletisch und sportlich, setzt das klare, sinnliche Design des neuen Coupés Akzente im Straßenbild und verkörpert modernen Luxus. Gleichzeitig hebt sein Interieur Eleganz und Stil auf ein sportives Niveau. Ein dynamisch ausgelegtes Fahrwerk, auf Wunsch mit Luftfederung, bildet die Basis für Federungs- und Abrollkomfort, agile Fahreigenschaften und Fahrspaß. Dazu tragen auch Leichtbau für weniger Gewicht, exzellente Aerodynamik sowie leistungsfreudige und zugleich effiziente Motoren bei. Neue Assistenzsysteme bieten Sicherheit auf höchstem Niveau. Mit hoher Wertanmutung und großzügigem Innenraum setzt das neue C-Klasse Coupé neue Maßstäbe in seinem Segment. Es erscheint im Dezember 2015. „Unser neues C-Klasse Coupé setzt die Philosophie unserer faszinierenden Coupés fort. Es kombiniert packendes Design mit agiler Sportlichkeit und modernem Luxus. Damit bekennt sich das C-Klasse Coupé klar zum stilvollen Fahrspaß“, sagt Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Als sportlichste Ausprägung der C-Klasse inszeniert das Coupé seinen fahrspaßorientierten Charakter in einem emotionalen und gleichzeitig formal klaren Design. Aus einer sportlich markanten …

BMW Concept M4 GTS

BMW Concept M4 GTS

Monterey/München. Ein Jahr nach der Markteinführung des BMW M4 Coupé präsentiert die BMW M GmbH einen ersten Ausblick auf ein High-Performance-Modell für den Einsatz im Straßenverkehr und vor allem auf der Rennstrecke: das BMW Concept M4 GTS. Damit kehrt die BMW M GmbH einmal mehr zurück zu ihren Wurzeln. Bereits 1972 als BMW Motorsport GmbH gegründet, sorgte sie nicht nur mit der Rennsport-Ikone BMW M1 für Furore, sondern entwickelte auch den ersten Turbomotor, der einen Formel-1-Weltmeistertitel holte, und machte den BMW M3 der Gruppe A zum bis heute erfolgreichsten Tourenwagen der Welt. Das neue BMW Concept M4 GTS steht dabei in der Tradition der BMW M3 Sondermodelle BMW M3 Evolution (1988), BMW M3 Sport Evolution (1990), BMW M3 GT (1995), BMW M3 CSL (2003), BMW M3 GTS (2010) und BMW M3 CRT (2011). Mit Technologie aus dem Motorsport, Leistungssteigerung, konsequentem Leichtbau und einer limitierten Stückzahl garantierten die schärfsten Modelle der jeweiligen Baureihe maximale Performance, gepaart mit einem hochemotionalen und exklusiven Fahrerlebnis. „Während das BMW M4 Coupé für die perfekte Verbindung von Motorsportgenen und uneingeschränkter Alltagstauglichkeit steht, gibt das BMW Concept M4 GTS einen Ausblick auf ein hochemotionales und exklusives Sondermodell, das technologisch wegweisend und konsequent für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert wurde. Trotz herausragender Rennstreckenqualitäten bleibt die Straßenzulassung uneingeschränkt …

Ford Mustang, Beifahrer-Knie-Airbag im Handschuhfach

Ford Mustang: Weltweit erste Baureihe mit Beifahrer-Knie-Airbag im Handschuhfach

> Der neue Knie-Airbag wurde im Verschlussdeckel des Handschuhfachs integriert und besteht im Gegensatz zu herkömmlichen Airbags aus speziellem Kunststoff Ford testet künftige Verwendungen der neuen und gewichtssparenden Kunststoff-Technologie, die anstelle von textilen Geweben auch in weiteren Bereichen des Fahrzeuginnenraums zu Einsatz kommen soll Der neue Ford Mustang ist die weltweit erste Baureihe, bei der der Knie-Airbag für den Beifahrer nicht im Armaturenträger, sondern im Handschuhfach untergebracht ist – genauer: im Verschlussdeckel des Handschuhfachs. Dadurch bleibt ein hohes Maß an Beinfreiheit gewährt. Auch hinsichtlich des Materials ist der innovative Beifahrer-Knie-Airbag im neuen Mustang ein Novum: Anstelle eines herkömmlichen Textilgewebes kommt für den Airbag selbst eine innovativ geformte Kunststoff-Konstruktion zu Einsatz, die sich platzsparend im Handschuhfachdeckel unterbringen lässt. Im Falle einer Kollision wird der Airbag in nur 20 Millisekunden von einem kleinen Gasgenerator zur vollen Größe aufgeblasen. Der im neuen Mustang verbaute Beifahrer-Knie-Airbag ist im zusammengefalteten Zustand 46 Zentimeter lang und 28 Zentimeter breit – damit ist er deutlich kleiner als ein konventioneller Knie-Airbag und bietet dennoch einen vergleichbaren Schutz. Die gewichtsparende Konstruktion dient bei Ford …

Vier Teams und ein neuer Trainer: Opel startet in die Fußballsaison

Vier Teams und ein neuer Trainer: Opel startet in die Fussballsaison

> Starke Partner: Opel sponsert die Clubs aus Dortmund, Freiburg, Leverkusen, Mainz > Neuer Dienstwagen: BVB-Coach Thomas Tuchel bekommt Opel Insignia OPC > Einzigartiges Turnier: Mit dem FAMILY CUP 2015 unterstützt Opel den Breitensport Rüsselsheim.  Der offizielle Startschuss zur neuen Bundesliga-Saison erfolgt zwar erst morgen Abend in München, die vier Opel-Teams – die Bundesligisten Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen und Mainz 05 sowie der Zweitliga-Spitzenreiter SC Freiburg – sind aber bereits gut aus den Startlöchern gekommen. Die ersten nationalen und internationalen Aufgaben wurden allesamt erfolgreich gelöst. Der Sport-Club aus Freiburg startete dabei mit zwei Siegen in der 2. Liga und dem klaren Ziel direkter Wiederaufstieg. Es folgten ungefährdete Siege aller vier Opel-Teams in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. Der BVB konnte zudem mit dem Wolfsberger AC die erste Hürde in der Europa League-Qualifikation nehmen. Es ging also gut los, und Opel freut sich auf die vierte gemeinsame Saison in Folge mit diesen vier Klubs. „Mit unserem Fußballsponsoring und der auch dadurch gestiegenen, positiven Wahrnehmung der Marke Opel erreichen wir eine äußerst autointeressierte Zielgruppe. So können …

SKODA Rapid Spaceback ScoutLine

Der neue ŠKODA Rapid Spaceback ScoutLine

› Kernige Optik: ŠKODA Rapid Spaceback ScoutLine punktet mit elegantem Outdoor-Look › Markante Kunststoffbeplankungen, 16- oder 17-Zoll-Aluräder › Premiere auf der IAA in Frankfurt, Bestellstart in Deutschland im September › ScoutLine-Ausführung für alle Rapid Spaceback-Motorisierungen und Farben › Rapid-Baureihe erfolgreich unterwegs – nach dem Octavia die weltweit meistverkaufte ŠKODA Modellfamilie Weiterstadt – ŠKODA macht weiter Tempo in Sachen Emotionalisierung der Modellpalette: Der neue ŠKODA Rapid Spaceback ScoutLine tritt mit kerniger Outdoor-Optik, markanten Kunststoffbeplankungen, 16- oder 17-Zoll-Leichtmetallrädern und weiteren attraktiven Designelementen auf. Seine Premiere in Deutschland gibt das Kurzheckmodell im Abenteuer-Look auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Im September ist auch Bestellstart für den neuen Rapid Spaceback ScoutLine. Der ŠKODA Rapid Spaceback ist seit knapp zwei Jahren das erste ŠKODA Kurzheckmodell im volumenstarken Kompaktsegment und erweitert die Modellpalette der tschechischen Marke zwischen dem ŠKODA Fabia und dem ŠKODA Octavia. Mit seinem dynamischen Design und den praktischen ŠKODA Qualitäten spricht der ŠKODA Rapid Spaceback verstärkt jüngere Kundengruppen an. Die Rapid-Baureihe kommt hervorragend an: Weltweit lieferte ŠKODA in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 108.100 ŠKODA Rapid …

Leistungsstarke Batterie in Audi Elektroauto mit Zell-Modulen von LG und Samsung

Leistungsstarke Batterie in Audi Elektroauto mit Zell-Modulen von LG und Samsung

Audi wird auf der Basis von leistungsfähigen Batteriezellen der koreanischen Zulieferer LG Chem und Samsung SDI die Batterie für ein rein elektrisch angetriebenes Sports Utility Vehicle entwickeln. Die beiden Audi-Partner wollen in Europa in die Zelltechnologie investieren und das Ingolstädter Unternehmen aus den europäischen Standorten heraus beliefern. Die neue Technologie wird den Fahrern des Audi Sports Utility Vehicle eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern sichern. „Gemeinsam mit unseren südkoreanischen Entwicklungspartnern bringen wir die Fertigung der neuesten Batteriezellen-Technologie in die EU und stärken den Wirtschaftsstandort Europa bei dieser Schlüsseltechnologie“, sagt Audi‑Beschaffungsvorstand Dr. Bernd Martens. Die Zell-Module sollen besonders leistungsfähig werden. „Damit bieten wir eine technologische Lösung, die Elektroautos für Kunden noch attraktiver macht.“ „Mit unserem ersten batterie-elektrischen Audi‑SUV verknüpfen wir emissionsfreien Antrieb und Fahrspaß“, sagt Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Audi‑Entwicklungsvorstand. „Wir integrieren die von LG Chem und Samsung SDI entwickelten innovativen Zell-Module optimal in unsere Fahrzeugarchitektur und erreichen damit ein attraktives Gesamtpaket aus Sportlichkeit und Reichweite.“ Quelle / Copyright (Bild und Text): Audi AG Weitere Informationen zur Marke und den Fahrzeugen von Audi unter: www.audi.de

BMW Group mit bestem Juli-Absatz aller Zeiten

BMW Group mit bestem Juli-Absatz aller Zeiten

München. Die BMW Group hat im Juli insgesamt 173.195 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce abgesetzt und damit einen Höchstwert für diesen Monat erzielt. Das entspricht einer Steigerung von 5,6% gegenüber dem Vorjahresmonat. Die innerhalb der ersten sieben Monate ausgelieferten 1.272.953 Einheiten bedeuten ebenfalls einen Bestwert und einen Zuwachs von 7,5% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. “Trotz der Volatilität in einigen Märkten verzeichnet die BMW Group weiterhin ein stabiles Absatzwachstum weltweit“, sagte Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW. „Mit unseren herausragenden Marken verfügen wir in Europa sowie in den wachsenden Märkten der NAFTA-Region und großen Teilen Asiens über ein starkes Momentum. Daher bleibe ich zuversichtlich, dass sich die positive Absatzentwicklung der ersten sieben Monate im weiteren Jahresverlauf fortsetzen wird“, so Robertson weiter. Im Juli stiegen die Auslieferungen der Marke BMW um 5,8% auf insgesamt 147.513 Fahrzeuge. Der Absatz seit Jahresbeginn nahm um 5,2% auf 1.079.563 Einheiten zu. Von der erst kürzlich überarbeiteten kompakten BMW 1er Reihe wurden im Juli 14.275 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, 5,6% mehr als im entsprechenden …

Kraftpaket mit sportlicher Ausstattung: Octavia RS 230 feiert Premiere auf der IAA

Kraftpaket mit sportlicher Ausstattung: Octavia RS 230 feiert Premiere auf der IAA

› Rasante Sonderedition ab September exklusiv mit 169 kW (230 PS) erhältlich › 2,0 TSI-Benziner mit Leistungsplus von 7 kW (10 PS) gegenüber Octavia RS › Neue Vorderachs-Quersperre (VAQ) aus dem Motorsport sorgt erstmals in einem Serienmodell der Marke für Toptraktion und gesteigerte Stabilität › Preise für die ŠKODA Octavia RS 230 Limousine starten bei 33.490 Euro, Octavia Combi RS 230 ab 34.150 Euro erhältlich Weiterstadt – ŠKODA spendiert seinem sportlichsten Modell eine Extraportion Dynamik. Die neue Sonderedition Octavia RS 230* punktet mit noch mehr Leistung und umfangreicher Serienausstattung. Die attraktive Sonderauflage feiert ihre deutsche Messepremiere im Rahmen der IAA in Frankfurt (17. bis 27. September). Bei den deutschen ŠKODA Händlern wird das Kraftpaket ab Mitte September sowohl als Limousine wie auch als Combi und ausschließlich in Verbindung mit dem Zweiliter-Turbobenziner bestellbar sein. Der 2,0 TSI mobilisiert 169 kW (230 PS) – zehn PS mehr als im Octavia RS. Darüber hinaus überzeugt der neue ŠKODA Octavia RS 230 bereits ab Werk mit zahlreichen sportlichen Extras. Hierzu zählen unter anderem die schwarz lackierten und glanzgedrehten 19-Zoll-Leichtmetallfelgen …

Überarbeiteter Kia cee’d lädt Smartphone ohne Kabel

Überarbeiteter Kia cee’d lädt Smartphone ohne Kabel

> Der Kompaktwagen – dessen neue Version am 26. September eingeführt wird – ist eines der ersten Fahrzeuge auf dem deutschen Markt, das wahlweise mit fest eingebauter induktiver Ladestation erhältlich ist > Der deutsche Kia-Bestseller wurde zum Modelljahr 2016 in Design und Technik umfassend überarbeitet Frankfurt, 11. August 2015 – Wer sein Smartphone im Auto aufladen möchte, kann im Kia cee’d künftig auf Kabel verzichten: Als einer der ersten Hersteller auf dem deutschen Markt bietet Kia für seinen überarbeiteten Kompaktwagen eine induktive Ladestation an, die fest ins Fahrzeug integriert ist. Zum Aufladen wird das Smartphone einfach auf das Ladefeld in der Mittelkonsole gelegt – damit gehört das Kabelgewirr im Cockpit der Vergangenheit an, zudem werden die Steckkontakte des Mobiltelefons vor Verschleiß geschont. Die neue Version des Kia cee’d (bundesweite Markteinführung: 26. September 2015) ist das erste Kia-Modell, das mit der induktiven Ladestation erhältlich ist. Sie wird als Zubehör für sämtliche Varianten und Ausführungen des deutschen Kia-Bestsellers angeboten und kostet 90 Euro (inkl. Einbau, unverbindliche Preisempfehlung der Kia Motors Deutschland GmbH). Mit dem induktiven System können …

Nissan Qashqai stürmt erneut an die Spitze

Nissan Qashqai stürmt erneut an die Spitze

> Nissan Bestseller im Juli beliebtestes SUV in Deutschland > Absatz legt binnen Jahresfrist um mehr als 25 Prozent zu > Marktanteil von 9,4 Prozent in der hart umkämpften SUV-Klasse Die Nachfrage nach dem Nissan Qashqai ist ungebrochen: Der japanische Crossover war im Juli erneut das beliebteste SUV Deutschlands. Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes verkaufte sich der Bestseller insgesamt 2.663 Mal, was einer Steigerung von 25,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. In der kontinuierlich wachsenden und hart umkämpften SUV-Klasse erzielt er damit einen Marktanteil von 9,4 Prozent. „Rund anderthalb Jahre nach ihrer Markteinführung ist die aktuelle Generation des Nissan Qashqai immer noch so beliebt wie am ersten Tag. Die Kombination aus mutigem Design, viel Platz und fortschrittlicher Technik kommt an“, erläutert Thomas Hausch, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH. „Der anhaltende Erfolg ist bemerkenswert, weil die Konkurrenz zugenommen und unser Nissan Pionier inzwischen viele Nachahmer gefunden hat.“ Der Nissan Qashqai ist kein Unbekannter an der Spitze des Segments: Die vorherige Modellgeneration konnte beispielsweise sogar noch spät im Lebenszyklus – im Februar und Juli 2013 – Platz …