Monate: Januar 2015

ŠKODA feiert Doppeljubiläum mit attraktiven ‚Edition‘-Modellen

ŠKODA feiert Doppeljubiläum mit attraktiven ‚Edition‘-Modellen

› Laurin und Klement, die Gründerväter von ŠKODA, starteten vor 120 Jahren als Hersteller von Fahrrädern und Motorrädern › Vor 110 Jahren begannen die Mobilitätspioniere mit der Produktion von Autos › ,Edition‘-Baureihe bietet Kunden üppige Ausstattung und Preisvorteile von bis zu 2.575 Euro Weiterstadt – Vor genau 120 Jahren begannen Václav Laurin und Václav Klement, Gründerväter von ŠKODA, mit der Produktion von Fahrrädern und Motorrädern. Zehn Jahre später verließ das erste Auto der beiden Mobilitätspioniere die Fabrik im böhmischen Mladá Boleslav. Zur Feier des Doppeljubiläums legt die Traditionsmarke für ihre Kunden die attraktive ,Edition‘-Modellreihe auf. Mit ŠKODA Fabia und Fabia Combi, Rapid und Rapid Spaceback, Octavia und Octavia Combi sowie Yeti erscheinen gleich sieben Modelle aus vier Baureihen mit besonders attraktiven Features. Ihre Mehrausstattung summiert sich zu einem Preisvorteil von bis zu 1.645 Euro im Vergleich zu den jeweiligen Serienmodellen der Ausstattungslinie Ambition. Wählen Kunden zusätzlich das ,Komfortpaket 120‘, sparen sie gegenüber entsprechend aufgewerteten Serienversionen sogar bis zu 2.575 Euro. Die ‚Edition‘-Modelle und das ‚Komfortpaket 120‘ sind ab sofort bei den ŠKODA Vertriebspartnern bestellbar. Ein …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Hyundai erhält JEC Innovation Award 2015

Hyundai erhält JEC Innovation Award 2015

> Innovativer Karbonrahmen der Designstudie Intrado ausgezeichnet > Karosseriestruktur besticht durch geringes Gewicht sowie hohe Festigkeit und Flexibilität > Mit neuartigen Verbindungstechniken konstruiert Hyundai ist für die Fahrzeugstudie Intrado mit dem JEC Innovation Award 2015 ausgezeichnet worden. Das im vergangenen Jahr auf dem Genfer Automobilsalon präsentierte Konzeptfahrzeug überzeugte die Jury des Kunststoff-Unternehmens mit seinem extrem leichten Karbonrahmen, der für die Karosserie zu einer Gewichtseinsparung von 70 Prozent führt. Der JEC Innovation Award wird seit rund 16 Jahren für innovative Materialentwicklungen in unterschiedlichen Branchen vergeben. Eine weitere Auszeichnung erhielt Hyundai für einen Querträger im vorderen Stoßfänger, der in einem bestimmten thermoplastischen Verfahren geformt wird. Die Preisverleihung wird am 10. März 2015 in Paris stattfinden. Die Designstudie Intrado entstand unter der Leitung von Peter Schreyer, Chief Design Officer der Hyundai Motor Group, und wurde vorwiegend im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Hyundai in Rüsselsheim entwickelt. Sie basiert auf einer extrem leichten, hochfesten und selbsttragenden Skelettstruktur, die mit Hilfe neuer, zum Patent angemeldeter Fertigungs- und Verbindungstechniken konstruiert wurde. Das Herzstück des Rahmens bilden gewebte Schläuche aus karbonfaserverstärktem Kunststoff …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Startklar: Die neue Diesel-Generation für Opel Mokka und Insignia

Startklar: Die neue Diesel-Generation für Opel Mokka und Insignia

> Mehr Leistung und Drehmoment bei vorbildlichem Verbrauchs- und Geräuschniveau > Erfolgs-SUV Mokka mit 100 kW/136 PS starkem 1.6 CDTI ab 24.685 Euro > Opel-Flaggschiff Insignia 2.0 CDTI mit 125 kW/170 PS ab 29.895 Euro bestellbar Rüsselsheim.  Ruhiger Motorenlauf, Leistung und Drehmoment satt verbunden mit sparsamem Verbrauch und niedrigen Emissionen – das zeichnet die neue Generation von Opel-Diesel-Motoren für Mokka und Insignia aus. Ab sofort sind die Erfolgsmodelle mit den Hightech-Selbstzündern bestellbar. Für reichlich Fahrspaß sorgt der 100 kW/136 PS starke 1.6 CDTI im Mokka zum Einstiegspreis von 24.685 Euro; der Insignia ist ab 29.895 Euro als 125 kW/170 PS starke Limousine mit neuem Zweiliter-Turbo erhältlich (UPE inkl. MwSt. in Deutschland). Die laufruhigen Triebwerke sind ein weiterer, wichtiger Schritt in der Opel-Antriebsoffensive und setzen Maßstäbe in Sachen Effizienz und Umweltfreundlichkeit. 1.6 CDTI für Bestseller Mokka, 2.0 CDTI für Flaggschiff Insignia Der Opel Mokka verzeichnet zurzeit das schnellste Wachstum am europäischen Pkw-Markt. Ein Schlüssel zum Erfolg sind nicht zuletzt die modernen Chassis- und Antriebstechnologien, die den SUV auszeichnen. Neuester Clou ist der äußerst kompakte Vollaluminium-Vierzylinder-Diesel. Er …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Nissan Leaf zum vierten Mal in Folge meistverkaufter Elektrowagen in Europa

Nissan Leaf zum vierten Mal in Folge meistverkaufter Elektrowagen in Europa

> Verkaufsergebnis für 2014 lag um 33 Prozent über Vorjahr > Jedes vierte in Europa verkaufte Elektromodell ist ein Nissan Leaf > 95 Prozent aller Besitzer empfehlen das Auto Freunden und Kollegen weiter Der rein elektrisch angetriebene Nissan Leaf hat 2014 mit einem Plus von 33 Prozent seinen eigenen Verkaufsrekord aus dem Vorjahr nochmals deutlich übertroffen. Mit 14.658 Neuwagen eroberte das im britischen Sunderland gefertigte Modell einen Anteil von 26 Prozent am auch insgesamt wachsenden Segment der Zero Emission-Modelle. Der Erfolg ist umso bemerkenswerter, als der Leaf im Verlauf des letzten Jahres Konkurrenz in Gestalt einer Vielzahl neu eingeführter Elektrofahrzeuge erhalten hat. Dennoch behauptete der kompakte Familienwagen auch im vierten Jahr in Folge seine Führungsrolle auf globaler, nordamerikanischer und europäischer Ebene. Guillaume Cartier, Vice President, Verkauf & Marketing, Nissan Europa, nennt die Gründe für die starke Zunahme der Neuzulassungen: „Wir können nun den großen Einfluss der Mund-zu-Mund-Propaganda spüren. 95 Prozent aller Leaf Kunden empfehlen das Auto einem Freund oder Kollegen weiter. Und immerhin 50 Prozent sagen, dass sie nie mehr auf einen Diesel oder Benziner …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Der neue Opel ADAM S – Stylisches Kraftpaket mit Premium-Touch

Der neue Opel ADAM S – Stylisches Kraftpaket mit Premium-Touch

> Freiheitsdrang: Sportlicher Stadtflitzer, wie gemacht für kurvige Landstraßen > Kraftvoll: 110 kW/150 PS starkes, neues 1.4 Turbo ECOTEC-Triebwerk > Maßgeschneidert: Performance-Fahrwerk, -Lenkung und -Bremssystem > Einfach unverwechselbar: Individualisierungs-Optionen mit sportlicher Note > ADAM, der Sportstar: R2-Erfolg im Rallye-Einsatz und neues „S“-Modell Rüsselsheim/Cascais.  Seit ihrer Markteinführung Anfang 2013 hat sich die Opel ADAM-Familie mit mehr als 125.000 verkauften Einheiten als Bestseller im A-Segment der trendigen Lifestyle-Minis etabliert. Mit dem neuen ADAM S wird ein weiteres Familienmitglied in Eisenach geboren, das den Erfolg der Modellreihe fortsetzen wird. Der ADAM S spricht insbesondere Kunden an, die ein sportliches Fahrerlebnis in einem gerade einmal 3,71 Meter langen, spritzig-agilen Kleinwagen suchen und dem Großstadtdschungel für eine schnelle Spritztour auf kurvenreichen Landstraßen entfliehen wollen. Der neue ADAM S bringt dazu alle nötigen Voraussetzungen mit: Das verführerische kleine Kraftpaket ist ausgestattet mit dem neuen, durchzugsstarken 1,4-Liter-Turbo-ECOTEC-Motor mit 110 kW/150 PS und bietet ein speziell abgestimmtes Performance-Sportfahrwerk, eine direkt ansprechende, sportlich kalibrierte Lenkung sowie ein Hochleistungsbremssystem und ein deaktivierbares ESP-System. Er besticht mit seinem athletisch-muskulösen Karosseriedesign sowie einem Innenraum mit hochwertiger Anmutung …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Neuer Ford Focus ST: Fahrspaß mit Power, Effizienz und fortschrittlichen Technologien

Neuer Ford Focus ST: Fahrspaß mit Power, Effizienz und fortschrittlichen Technologien – erstmals auch als Diesel

> Optimierter 2,0-Liter-EcoBoost-Turbo-Direkteinspritzer im Ford Focus ST leistet unverändert 184 kW (250 PS), verbraucht dabei sechs Prozent weniger Kraftstoff > Erstmals aufgelegte Dieselversion des Ford Focus ST mit 2,0-Liter-TDCi-Turbomotor mobilisiert 136 kW (185 PS) und 400 Nm bei Normverbrauch von nur 4,2 Liter/100 km > Hochmoderne Assistenzsysteme sowie eine optimierte Abstimmung von Fahrwerk und Lenkung bieten ein weiteres Plus an Fahrdynamik und Fahrvergnügen > Neues Design für Kühlergrill, Frontscheinwerfer und Stoßfänger sowie auf Wunsch 19-Zoll-Leichtmetallräder unterstreichen dynamischen Auftritt > Ford Focus ST als Fünftürer oder Turnier glänzt mit Recaro-Sitzen und Sportlenkrad; optionales Konnektivitätssystem Ford SYNC 2 mit 8-Zoll-Farb-Touchscreen Köln. Die jüngste Generation des Ford Focus ST überzeugt mit einem ausgeweiteten Angebot an Fahrer-Assistenz-Systemen sowie einer optimierten Abstimmung des Fahrwerks und der Lenkung. Das Ergebnis ist ein sehr direktes, ausbalanciertes und präzises Fahrverhalten. Das in vielen Details weiter verbesserte Sportmodell, das sowohl als fünftürige Limousine wie auch als Turnier verfügbar ist (erwarteter Karosserie-Mix: Limousine und Turnier jeweils 50 Prozent) steht erstmals auch in einer Dieselvariante zur Wahl: Der 2,0 Liter große TDCi-Turbomotor leistet 136 kW (185 …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Hyundais Top-SUV mit noch mehr Komfort im Modelljahr 2015

Hyundais Top-SUV mit noch mehr Komfort im Modelljahr 2015

> Santa Fe Trend fährt bei unverändertem Einstiegspreis mit Zweizonen-Klimaautomatik vor > Premium-Variante von Santa Fe und Grand Santa Fe erhalten automatische Heckklappe > 2,0-Liter-CRDi-Selbstzünder mit 110 kW (150 PS) Leistung jetzt auch für Top-Version erhältlich Mit mehr Komfort in Serie und einem ausgeweiteten Motorenangebot starten die Hyundai SUV-Modelle Santa Fe und Grand Santa Fe ins Jahr 2015: So erhält die Einstiegsvariante Santa Fe Trend ab sofort serienmäßig Zweizonen-Klimaautomatik, Regensensor, Scheibenwischer-Enteiser und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Die Ausstattungslinie Premium, Flaggschiff beider Modellvarianten, bietet jetzt ab Werk unter anderem eine elektrische Heckklappe, die sich automatisch öffnet, wenn jemand mit dem Fahrzeugschlüssel hinter dem Fahrzeug steht. Neu ist zudem die Kombination von Premium-Ausstattung und 2,0-Liter-CRDi-Motor: Der 110 kW (150 PS) starke Euro 6-Selbstzünder, mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,3 Litern Dieselkraftstoff der Sparmeister der Baureihe, kann ab sofort auch mit der Top-Ausstattung geordert werden. Unverändert bleibt trotz der Aufwertung des Modellangebots der Einstiegspreis: Die unverbindliche Preisempfehlung startet nach wie vor bei 29.990 Euro für den 141 kW (192 PS) starken Santa Fe 2.4 GDi 2WD Trend. Santa Fe Style: Mehr Ausstattung …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Neuer Ford Mustang startet in Deutschland ab 35.000 Euro

Neuer Ford Mustang startet in Deutschland ab 35.000 Euro

> Mit effizientem 2,3-Liter-EcoBoost-Motor als Fastback (Coupé) ab 35.000 Euro verfügbar – die Convertible-Version (Cabriolet) steht ab 39.000 Euro bereit > Klassische 5,0-Liter-V8-Motorisierung im Mustang GT Fastback ab 40.000 Euro erhältlich; Freiluft-Fahrvergnügen im Mustang GT Convertible startet bei 44.000 Euro > Reichhaltige Komfort-Ausstattung mit Leder-Sportsitzen, Konnektivitätssystem Ford SYNC 2 und vielem mehr > Alle europäischen Mustang-Versionen haben serienmäßig Performance-Paket Köln. Der Countdown zum Start des neuen Ford Mustang in Europa läuft. Wenn die jüngste Baureihe des seit 50 Jahren legendären „Pony Cars“ erstmals offiziell in der „Alten Welt“ zu haben ist, dann bringt sie alles mit, was europäische Sportwagen-Käufer erwarten: kraftvolle und dank serienmäßigem Start-Stopp-System zugleich sparsame Euro 6-Triebwerke, anspruchsvolles Fahrwerks-Layout, hochwertige Komfortausstattung – veredelt durch das unvergleichliche Charisma eines typischen Ford Mustang. Hinzu kommt ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis: Der neue Mustang kostet in Deutschland ab 35.000 Euro*. Der Mustang mit dem 2,3-Liter EcoBoost-Motor ist ab 35.000 Euro erhältlich Mit einem Einstiegspreis von exakt 35.000 Euro zählt der von einem 2,3 Liter großen EcoBoost-Vierzylinder befeuerte Mustang Fastback (Coupé) in seiner Leistungsklasse auch preislich zu den attraktivsten …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Aus vier mach eins: Volkswagen vereinfacht digitale Autosuche

Aus vier mach eins: Volkswagen vereinfacht digitale Autosuche

> ‚Die Autosuche.‘ führt vier Onlinebörsen für Neu-, Leasing-, Jahres- und Gebrauchtwagen zusammen > Neue Plattform ab sofort zu finden unter www.volkswagen.de/dieautosuche Volkswagen bündelt als erster Automobilhersteller in Deutschland seine vier Online-Autobörsen zu einer einzigen digitalen Plattform. Unter ‚Die Autosuche.‘ finden Nutzer ab sofort über 125.000 Neu-, Leasing-, Jahres- und Gebrauchtwagen. Die neue digitale Autobörse verbessert die Übersicht über alle online angebotenen Fahrzeuge. Sucht ein Nutzer beispielsweise einen Golf, so zeigt ‚Die Autosuche.‘ alle verfügbaren Modelle an – von Leasing- über Gebraucht- und Jahreswagen bis hin zu Neufahrzeugen. „Dank der Zusammenführung unserer verschiedenen Onlineplattformen zu ‚Die Autosuche.‘ gelangen unsere Kunden ab sofort zügiger, direkter und damit effizienter zu ihrem Wunschfahrzeug“, erklärt Thomas Zahn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland, Volkswagen Pkw. Das neue Onlineportal bietet dabei auch weiterhin bewährte Funktionen, wie beispielsweise der Schnellsuche. Sie ermöglicht es dem Nutzer, bereits vor Suchbeginn individuelle Kriterien wie Modell, Alter, Farbe, Ausstattungsvariante und Preis festzulegen. Die neue Onlinebörse ist auch auf den Internetauftritten der über 800 teilnehmenden Volkswagen Partner in Deutschland verlinkt. Quelle / Copyright (Bild und Text): Volkswagen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Neuer ŠKODA Fabia Combi feiert Premiere beim „Großen ŠKODA Buffet“

Neuer ŠKODA Fabia Combi feiert Premiere beim „Großen ŠKODA Buffet“

› Am 24. Januar ist bundesweiter ŠKODA Fabia Combi-Tag › Besonders geräumiger Kleinwagen-Kombi kostet ab 13.090 Euro › ŠKODA Autohäuser bieten am Aktionstag zahlreiche Modelle mit Preisvorteilen von bis zu 3.600 Euro und kostenloser Zweijahres-Anschlussgarantie an › Beim Verkauf von Erste-Hilfe-Sets spendet ŠKODA jeweils einen Euro an das Rote Kreuz Weiterstadt – Ein Besuch lohnt sich: Am 24. Januar feiert der neue ŠKODA Fabia Combi seine Deutschlandpremiere. Dann ist der geräumige Kleinwagen erstmals live im Handel zu sehen. Im Rahmen des „Großen ŠKODA Buffet“ bieten die ŠKODA Händler darüber hinaus zahlreiche Modelle für einen begrenzten Zeitraum mit Preisvorteilen von bis zu 3.600 Euro und einer kostenlosen Zweijahres-Anschlussgarantie an. Ebenso wie bei der Kurzheckvariante des neuen ŠKODA Fabia sind auch die Qualitäten des neuen ŠKODA Fabia Combi von den Fachmedien schon vor seinem Marktstart hoch gelobt worden. „Der Lademeister trägt Designermode“, „Der Große unter den Kleinen“, „Der neue ŠKODA Fabia Combi wird viele Freunde finden“ oder „Neben der guten Raumökonomie punktet der Tscheche mit praktischen Ideen und viel Ausstattung“, lauteten die ersten Kommentare. Die dritte Generation …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone