Monate: Juni 2015

Fahrpräsentation Mercedes-Benz GLE Modellfamilie: Der neue GLE

Fahrpräsentation Mercedes-Benz GLE Modellfamilie: Der neue GLE

Mercedes-Benz kombiniert zwei höchst unterschiedliche Fahrzeugklassen zu einem neuen Modell – dem Mercedes-Benz GLE Coupé. Dabei dominieren eher sportliche Coupé-Gene als die markanten Züge eines reinen Offroaders. Mit fließender Seitenlinie, gestrecktem und flachem Greenhouse, dem markanten Kühlergrill mit zentraler Chromlamelle und der Heckgestaltung zitiert das GLE Coupé typische Stilelemente besonders sportlicher Mercedes-Benz Modelle. Zur Premiere steht das GLE Coupé mit folgenden Motorisierungen zur Verfügung: ein Diesel mit 190 kW (258 PS) und das Benzinmodell mit 245 kW (333 PS). Hinzu kommen die besonders leistungsstarken und exklusiven AMG Modelle mit einer Motorenpalette von 270 kW (367 PS) bis 430 kW (585 PS). Immer an Bord des Mercedes-Benz GLE Coupé ist neben der üppigen Serienausstattung DYNAMIC SELECT mit bis zu fünf Fahrprogrammen, der Sport-Direktlenkung und den markentypischen Fahrerassistenzsystemen auch das neunstufige Automatikgetriebe 9G‑TRONIC sowie der permanente Allradantrieb 4MATIC. Mit dem GLE Coupé erweitert Mercedes‑Benz sein erfolgreiches Coupé-Portfolio. Neben den klassischen, zweitürigen Modellen der C-, E- und S-Klasse sowie den viertürigen Coupés CLS und CLA kombiniert das neue Coupé die typische Physiognomie und Leichtfüßigkeit dieser Fahrzeugfamilie mit der Vielseitigkeit und Robustheit eines SUV. DYNAMIC …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
SEAT und Designer Marcel Ostertag feiern erneut gemeinsamen Auftritt bei der Berlin Fashion Week

SEAT und Designer Marcel Ostertag feiern erneut gemeinsamen Auftritt bei der Berlin Fashion Week

Es ist wieder soweit. Die Modewelt trifft sich in der Hauptstadt zur Berlin Fashion Week. Auch SEAT ist erneut mit dabei. Die stilbewusste Automarke unterstützt den Designer Marcel Ostertag bei der Offsite-Show zu seiner Sommer /Frühlings Kollektion 2016 DESERT am 7. Juli 2015. Weiterstadt – Schon Anfang des Jahres war SEAT offizieller Partner der Fashionshow des Münchner Designers. Die Veranstaltung im „Magazin in der Heeresbäckerei“ war ein voller Erfolg und somit stand einer erneuten Zusammenarbeit nichts im Wege. Auch bei der jetztigen DESERT Kollektion lassen sich die Markenwerte von Ostertags innovativer Fashion und die der stylischen Automarke bestens vereinbaren. Offsite-Show im Herzen Berlins SEAT und Ostertag wollen auch zu dieser Berlin Fashion Week mit einer eindrucksvollen Show ein Statement setzen. Der Admiralspalast in der Friedrichstraße 101, im Zentrum Berlins, bietet mit seinem prachtvollen Charme somit das perfekte Ambiente für die Präsentation der neuen Kollektion mit dem Namen DESERT. Und auch SEAT wird sein Topmodell, den Leon ST CUPRA, in Szene setzen, wenn sich dort am 7.Juli 2015 um 19 Uhr der Vorhang zur Offsite-Show öffnet. …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Volkswagen erneut für „Das Auto. Magazin" ausgezeichnet

Volkswagen erneut für „Das Auto. Magazin“ ausgezeichnet

> Volkswagen Markenmagazin gewinnt im Wettbewerb „Best of Corporate Publishing“ zwei Gold-Trophäen Großer Erfolg für „Das Auto. Magazin“ von Volkswagen: Beim renommierten Wettbewerb „Best of Corporate Publishing“, kurz BCP, errang das Markenmagazin je zwei Gold- und zwei Silber-Medaillen. Volkswagen erlebte damit bei der Preisverleihung in München sein bislang erfolgreichstes Jahr. Die beiden Gold-Auszeichnungen gingen an die Videoreportage „Wege zur Freiheit“ über den Autodesigner Giorgetto Giugiaro sowie an die Mobile App von „Das Auto. Magazin“. „Wir freuen uns besonders über diese Ehrung, da wir mit unserem ‚Das Auto. Magazin‘ eine ehrgeizige globale Magazinplattform betreiben, die höchste Qualitätsansprüche an Storytelling und Formatvielfalt stellt“, sagte Anders Sundt Jensen, Leiter der Volkswagen Marketing Kommunikation. Unangefochtener Juryliebling war die Videoreportage „Wege zur Freiheit“ über den italienischen Autodesigner Giorgetto Giugiaro. Der Film wurde in der Kategorie „Internationale Kommunikation“ mit Gold ausgezeichnet. Die zweite Gold-Trophäe in dieser Kategorie ging an die Mobile App von „Das Auto. Magazin“. Die Jury lobte die App des Markenmagazins und betonte insbesondere deren crossmediale Aufstellung: „Das Auto. Magazin ist für die BCP-Jury internationale Kommunikation ‚at it’s best‘. …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Opel Mokka: Neuer Flüsterdiesel und Opel OnStar für den Bestseller

Opel Mokka: Neuer Flüsterdiesel und Opel OnStar für den Bestseller

> Günstiger Dieseleinstieg: Opel Mokka 1.6 CDTI mit 81 kW/110 PS ab 24.185 Euro > Gratis-Service fürs erste Jahr: Opel OnStar ab sofort bestellbar > Glänzende Aussichten: Neue Ausstattungslinien Color Edition und Color INNOVATION Rüsselsheim.  Der Opel Mokka ist der erfolgreichste SUV seiner Klasse in Deutschland und ein Erfolgsträger für die Marke in ganz Europa. Mehr als 400.000 Mal wurde er bis dato geordert. Ab sofort wird das Fahren im Opel Mokka noch erschwinglicher und sicherer. Der Einstieg in die Flüsterdiesel-Welt ist beim Mokka nun schon für 24.185 Euro möglich – 500 Euro günstiger als bisher (UPE inkl. MwSt. in Deutschland). Außerdem hält der wegweisende Online- und Service-Assistent Opel OnStar im kompakten SUV Einzug. Darüber hinaus können Kunden zwischen zwei weiteren eleganten Ausstattungslinien wählen: Color Edition und Color INNOVATION. Wer die Wahl hat: Zwei Flüsterdiesel für den Opel Mokka Wichtig für den Erfolg des Opel Mokka sind nicht zuletzt dessen moderne Chassis- und Antriebstechnologien. Erst Anfang des Jahres feierte der 100 kW/136 PS starke 1.6 CDTI der neuesten Generation im Erfolgs-SUV Premiere (Verbrauch und CO2-Emission …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Neuer ŠKODA Superb Combi: Produktionsstart in Kvasiny

Neuer ŠKODA Superb Combi: Produktionsstart in Kvasiny

> Los geht’s: Neuer Superb Combi rollt im ŠKODA Werk Kvasiny vom Band > Benchmark: Raumriese mit Top-Technik und dynamisch-elegantem Design > Wachstum: ŠKODA Werk Kvasiny wird umfassend modernisiert und erweitert Mladá Boleslav – ŠKODA hat heute im Werk Kvasiny den ersten ŠKODA Superb Combi produziert. Das erste Fahrzeug ist ein Superb Combi 2.0 TDI* in Moon-weiß und geht an einen Kunden im Heimatmarkt Tschechien. Der neue ŠKODA Superb Combi setzt in seinem Segment neue Maßstäbe in Sachen Raum, Komfort, Sicherheit, Konnektivität und Umwelt und begeistert mit seinem emotionalen, dynamisch-eleganten Design. Die Markteinführung beginnt im September. „Der neue ŠKODA Superb Combi setzt neue Benchmarks in seinem Segment“, sagt Michael Oeljeklaus, ŠKODA Vorstand Produktion und Logistik. „Wir sind stolz auf einen erneut gelungenen Produktionsstart nur etwa 15 Wochen nach dem Fertigungsbeginn der neuen Superb Limousine. Die ganze Mannschaft hat Großartiges geleistet, damit nun auch der neue Superb Combi nach Plan vom Band fährt.“ Um die Fertigung des neuen ŠKODA Superb und des neuen ŠKODA Superb Combi aufzunehmen, investierte ŠKODA im Werk Kvasiny umfassend in neue Produktionstechnologien …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
15 Millionen Kia-Fahrzeuge aus Korea exportiert

15 Millionen Kia-Fahrzeuge aus Korea exportiert

> Nur gut vier Jahre nach Erreichen der Marke von 10 Millionen Export-Fahrzeugen feiert der Automobilhersteller das nächste Jubiläum > Jahreskapazität der koreanischen Werke in den vergangenen 15 Jahren mehr als verdoppelt – auf heute 1,71 Millionen Einheiten > Exportschlager ist mit 2,2 Millionen Einheiten der Kia Rio, gefolgt von Kia Sportage, Picanto und Sorento* > Weltweite Jahreskapazität der Kia-Produktion wird 2016 mit Eröffnung des neuen Werkes in Mexiko auf fast 3,4 Millionen Fahrzeuge steigen Die Gesamtzahl der Kia-Fahrzeuge, die in Südkorea für den Export produziert wurden, wird noch im Laufe des Juni die Marke von 15 Millionen Einheiten überschreiten, wie das Unternehmen jetzt bekannt gab. Der Automobilhersteller startete sein Exportgeschäft 1975 mit der Ausfuhr von zehn Einheiten des Pickup-Modells Brisa, die für Qatar bestimmt waren. Heute werden Kia-Fahrzeuge weltweit in rund 180 Ländern vertrieben. zoom Wie dynamisch sich die koreanischen Kia-Exporte entwickelt haben, zeigt ein Blick auf die Intervalle zwischen den „runden“ Jubiläen. Während es 30 Jahre dauerte, ehe im Frühjahr 2005 die Marke von fünf Millionen Export-Einheiten erreicht wurde, konnte Kia schon sechs …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Produktionsstart des neuen Vito Ende Juni im Mercedes-Benz Werk Centro Industrial Juan Manuel Fangio nahe Buenos Aires

Mercedes-Benz Vans stellt neuen mittelgroßen Transporter Vito in Argentinien vor

> Produktionsstart des neuen Vito Ende Juni im Mercedes-Benz Werk Centro Industrial Juan Manuel Fangio nahe Buenos Aires > Mercedes-Benz Vans erweitert damit Produktportfolio in Argentinien im Zuge der internationalen Wachstumsstrategie > Export des Vito in weitere lateinamerikanische Märkte in Planung Mercedes-Benz Argentina S.A. stellt auf der siebten „Buenos Aires International Motor Show“ den neuen Vito vor. Zusätzlich zum Verkaufsschlager Sprinter, der in Argentinien unangefochtener Marktführer bei den großen Transportern ist, führt Mercedes-Benz Vans ein weiteres Model ein, um neue Marktpotenziale in Argentinien zu erschließen. Die Produktion des Vito startet Ende Juni 2015 im Mercedes-Benz Werk Centro Industrial Juan Manuel Fangio nahe Buenos Aires. Die lokale Fertigung und Einführung des neuen Vito in Argentinien ist Teil der globalen Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz Vans goes global“. Ziel der Strategie ist es, die Technologieführerschaft weiter auszubauen,bereits bestehende Aktivitäten zu erweitern und außerhalb der europäischen Kernmärkte neue Wachstumspotenziale zu erschließen. So soll der in Argentinien produzierte Vito zukünftig auch in weitere lateinamerikanische Märkte exportiert werden. Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans: „Unsere Wachstumsstrategie schlägt Wurzeln. Wir intensivieren nachhaltig unsere Präsenz in …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
MINI als offizieller Partner der Triennale der Photographie Hamburg

MINI als offizieller Partner der Triennale der Photographie Hamburg

Hamburg. MINI unterstützt die Triennale der Photographie als offizieller Partner. Bei der 6. Triennale der Photographie Hamburg dreht sich alles um die Zukunft der Photographie. Es geht um Hoffnungen, die leben, um Visionen, die wahr werden und um Schönheit, die uns berührt. In diesem Rahmen präsentiert MINI ein außergewöhnliches Konzeptfahrzeug. Der MINI SUPERLEGGERA VISION ist ein Roadsters, ein charakterstarkes Einzelstück, das die Tradition des klassischen Karosseriebaus und die klare, britische Ästhetik von MINI in zeitloser Schönheit vereint. Für die Reise seines Lebens ist man nie zu alt. In einem zweiten umgebauten Schiffscontainer präsentiert MINI ausgewählte Photographien, welche während einer Tour mit unterschiedlichen MINI Modellen durch Tibet entstanden sind. Während der Triennale der Photographie steht den Gästen ein MINI Shuttle an ausgewählten Tagen zur Verfügung. Vor Ort gibt es auch die Möglichkeit der Registrierung für DriveNow. Quelle / Copyright (Bild und Text): Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Weitere Informationen zur Marke und den Fahrzeugen von MINI unter: www.mini.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone