bentley, branchennews
Schreibe einen Kommentar

Bentley verzeichnet weiter steigende Nachfrage

Bentley verzeichnet weiter steigende Nachfrage

> 11.020 Fahrzeugauslieferungen in 2014 – Zuwachs um 9 %
> Wachstum in allen Märkten
> Einführung neuer Modelle steigert Absatz auf Rekordniveau

(Crewe, England) Bentley hat das Jahr 2014 mit einem neuen Rekordergebnis beendet und damit seine Stellung als weltweit begehrteste Luxusautomobilmarke untermauert. Die Gesamtzahl der Kundenauslieferungen belief sich auf 11.020 Fahrzeuge. Dies entspricht einem Anstieg um 9 % gegenüber dem Ergebnis aus 2013 mit 10.120 Auslieferungen.

Die positive Entwicklung erstreckte sich über alle vier Kernregionen für Bentley, bestehend aus Amerika, China, Europa inklusive Großbritannien sowie dem Mittleren Osten. Der gesamtamerikanische Markt bleibt weiterhin die bedeutendste Absatzregion vor China, wobei der Abstand zum zweitwichtigsten Markt dank der Zuwächse in China weiter geschrumpft ist.

Der Erfolg ist vor allem das Ergebnis der weiter zunehmenden Attraktivität der Marke sowie der Markteinführungen neuer Modelle. Dazu zählten im Verlauf des Jahres 2014 der Continental GT V8 S und der GT Speed, jeweils in Coupé- und Cabrioletversion, sowie der Flying Spur V8.

Wolfgang Dürheimer, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors, kommentiert das Geschäftsergebnis:

„Wir blicken auf ein außergewöhnliches Jahr zurück, denn 2014 konnte Bentley seine Rekordserie einmal mehr fortsetzen. Noch nie verzeichnete die Marke einen so großen Erfolg bei den Kundenauslieferungen. Wir sind mittlerweile in mehr Märkten präsent als jemals zuvor in der 96‑jährigen Geschichte des Unternehmens. Das ist ein klarer Beweis für die internationale Anziehungskraft, die Bentley ausübt.

„Derart gestärkt nehmen wir das neue Jahr und damit einen neuen Meilenstein für Bentley in Angriff. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung des weltweit ersten Luxus-SUVs. Darüber hinaus werden wir unsere Anstrengungen darauf ausrichten, unseren Erfolg auch künftig fortzusetzen und weiter auszubauen.“

Der britische Schatzkanzler George Osborne sagte:

„Bentley ist eine legendäre britische Marke, die mit großem Erfolg ihre Produkte in die ganze Welt exportiert. Die vor kurzem gefällten Entscheidungen, mit bedeutenden Investitionen und der Schaffung von fast 1.000 neuen Arbeitsplätzen das Unternehmen weiter zu entwickeln, sind eine sehr gute Nachricht für ganz Großbritannien und insbesondere Crewe als Heimat des Bentley Werks.“

„Meine Arbeit zielt darauf, Großbritannien zu einem Standort zu machen, der Unternehmen darin bestärkt zu investieren, hochqualifizierte Arbeitsplätze zu schaffen und erfolgreich zu exportieren. Es freut mich daher sehr, dass Bentley in all diesen Bereichen auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken kann.“

Der gesamtamerikanische Markt stellte im Jahr 2014 die wichtigste Absatzregion dar. Die Zahl der Auslieferungen lag zum Jahresende bei 3.186 Fahrzeugen gegenüber dem Vorjahresergebnis mit 3.140 Fahrzeugauslieferungen. Insgesamt repräsentieren die amerikanischen Auslieferungen 29 % des weltweiten Volumens.

China behielt mit einem Auslieferungsergebnis von 2.670 Fahrzeugen die Position als zweitwichtigster Markt. Im Jahr 2013 belief sich die Zahl der Auslieferungen auf 2.191 Fahrzeuge.

In Europa erhöhte sich das Volumen der Kundenauslieferungen um 4 % auf 1.539 Fahrzeuge. Auf dem britischen Heimatmarkt setzte Bentley die positive Entwicklung ebenfalls fort. Hier belief sich das Ganzjahresergebnis auf 1.387 Fahrzeugauslieferungen, nachdem der Wert in 2013 bei 1.381 Auslieferungen lag. Das Resultat bedeutet im Umkehrschluss, dass 87 % aller Bentleys den Weg von England zu Kunden in aller Welt antreten.

Mit dem Ausbau der Markenpräsenz im Mittleren Osten und im asiatisch-pazifischen Raum gelang Bentley ein neuer Auslieferungsrekord in beiden Marktregionen.

Die positive Resonanz auf das Bentley Flaggschiff Mulsanne führte maßgeblich zu den Zuwächsen im Mittleren Osten. Hier wuchs die Zahl der Kundenauslieferungen um 7 % auf 1.263 Fahrzeuge. Im Jahr zuvor lag das Vergleichsergebnis bei 1.185 Fahrzeugen.

Begünstigt durch den Markterfolg der Continental GT Modelle in der asiatisch-pazifischen Region stieg das Auslieferungsvolumen in diesem Markt im Vergleich zu 2013 mit 452 Fahrzeugauslieferungen um 48 % auf 669 Fahrzeuge. In Japan nahmen die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr (291 Fahrzeugauslieferungen) um 5 % zu und erreichten ein Gesamtvolumen von 306 Fahrzeugen.

Quelle / Copyright (Bild und Text): Bentley Motors
Weitere Informationen zur Marke und den Fahrzeugen von Bentley unter: www.bentleymotors.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.