Alle Artikel in: markenwelt

ŠKODA produziert 15-millionstes Fahrzeug seit Zugehörigkeit zum Volkswagen Konzern

› Starke Partnerschaft: Seit 1991 fertigt ŠKODA unter dem Dach des Volkswagen Konzerns › Erfolgsgeschichte: vom regionalen Anbieter zum weltweit agierenden Volumenhersteller › Absatzrekord: 2016 lieferte ŠKODA 1.126.500 Fahrzeuge an Kunden aus › Bestseller der Marke: ŠKODA OCTAVIA war erste Neuentwicklung nach Eingliederung in den Volkswagen Konzern Mladá Boleslav – ŠKODA feiert 15 Millionen gebaute Fahrzeuge seit Beginn der Partnerschaft mit Volkswagen. Damit setzen die beiden Unternehmen einen weiteren Meilenstein in ihrer gemeinsamen Erfolgsgeschichte. Seit der Eingliederung in den Volkswagen Konzern im Jahr 1991 hat sich ŠKODA vom regionalen Anbieter zum etablierten Volumenhersteller entwickelt und ist auf über 100 Märkten weltweit vertreten. Im vergangenen Jahr erzielte der Autohersteller mit 1.126.500 Auslieferungen einen neuen Absatzrekord.  „ŠKODA hat sich als Teil des Volkswagen Konzerns sehr dynamisch entwickelt“, sagt ŠKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier. „Mit weltweit erfolgreichen Produkten und einer motivierten Mannschaft sind wir weiterhin auf Wachstumskurs. Die Strategie 2025 beschreibt den wohl größten Veränderungsprozess, mit dem wir das Unternehmen fit für die Zukunft machen – durch die Ausweitung der SUV-Offensive, die Digitalisierung von Produkten, Prozessen und der Produktion …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Neuer Suzuki Ignis gewinnt OFF ROAD Award 2017

Zweiter Platz in der Kategorie „Newcomer“ bei Leserwahl des Fachmagazins Optionaler ALLGRIP AUTO Allradantrieb schafft echten Geländegänger Drei dritte Plätze komplettieren ausgezeichnetes Suzuki Ergebnis Bensheim, 22. Juni 2017 Der neue Suzuki Ignis gewinnt einen der prestigeträchtigen „OFF ROAD Awards“: Bei der diesjährigen Leserwahl des gleichnamigen Fachmagazins landet das innovative Micro-SUV auf dem zweiten Platz bei den „Newcomern“ und somit als einziges Modell einer nicht-europäischen Marke auf dem Podium in dieser Kategorie. Der seit Jahresbeginn zu Preisen ab 12.540 Euro erhältliche Ignis verbindet die Wendigkeit und Agilität eines Stadtflitzers mit dem sportlich-robusten Design eines SUV. Den Vortrieb übernimmt stets der quirlige 1,2-Liter-DUALJET-Benzinmotor, der 90 PS (66 kW) leistet und 120 Nm Drehmoment bei 4.400 U/min entwickelt. Auf Wunsch lässt sich der Vierzylinder mit dem bewährten ALLGRIP AUTO Allradantrieb mit Visko-Kupplung kombinieren. Das System leitet bei einem drohenden Traktionsverlust automatisch einen Teil des Antriebsmoments auf die Hinterräder. Dadurch verbessern sich sowohl Stabilität als auch Fahrsicherheit auf Schnee und Eis sowie regennasser Fahrbahn, was in Verbindung mit Sicherheitsfeatures wie dem Dual Camera Brake Support (DCBS) genannten Notbremssystem, einem …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Mazda startet mit der „Mazda Garage“ ein serielles YouTube-Format

Mazda startet mit der „Mazda Garage“ ein serielles YouTube-Format

In 14 YouTube-Episoden „Mazda Garage“ wird ein Mazda Cosmo Sport aufwendig restauriert Cyndie Allemann und Det Müller, bekannt aus „GRIP – Das Motormagazin“ moderieren die Reportage Die Ausstrahlung beginnt am 1. Juni und soll mit der Teilnahme an der Jubiläumsausgabe der Hamburg-Berlin-Klassik 2017 enden Pünktlich zum 50. Geburtstag des Mazda Kreiskolbenmotors überrascht der japanische Hersteller in einem seriellen YouTube-Format mit der Restaurierung eines besonderen Fahrzeugs der Mazda Historie. In insgesamt 14 Folgen von jeweils fünf bis acht Minuten wird ein alter Mazda Cosmo Sport 110 S aufwendig restauriert. Moderiert wird das Format, das ausschließlich auf dem YouTube Kanal von Mazda Deutschland (youtube.com/MazdaDeutschland) zu sehen ist, von den Moderatoren Cyndie Allemann und Det Müller, die aus der Fernsehsendung „GRIP – Das Motormagazin“ bekannt sind. Die erste Folge ist seit 10.00 Uhr heute online, neue Folgen werden jeden Donnerstag um 16 Uhr veröffentlicht. Das Auto stammt aus der Sammlung der Familie Frey, die erst kürzlich mit Unterstützung von Mazda Motors Deutschland „Mazda Classic – Automobil Museum Frey“ in Augsburg eröffnet hat. Während des Restaurationsprozesses werden immer wieder …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Der neue BMW 6er Gran Turismo

Der neue BMW 6er Gran Turismo

BMW präsentiert die umfangreich weiterentwickelte Neuauflage für eines der innovativsten Fahrzeugkonzepte der jüngeren Vergangenheit. Der neue BMW 6er Gran Turismo vereint den Reisekomfort einer Oberklasse- Limousine mit der faszinierenden Ästhetik eines Coupés Die hohe Funktionalität des Karosseriekonzepts und der auf entspanntes Reisen ausgerichtete Fahr- und Raumkomfort sind Merkmale, die schon den Charakter des Vorgängers und Begründers dieser Fahrzeuggattung prägten und nun beim neuen BMW 6er Gran Turismo weiter perfektioniert wurden. Der konsequente Fortschritt gegenüber dem BMW 5er Gran Turismo zeigt sich in der sportlichen Eleganz, in besonders hochwertigen Ausstattungsmerkmalen, innovativen Bedien- und Assistenzsystemen sowie deutlich gesteigerter Dynamik und Effizienz. BMW 6er Gran Turismo, 640i xDrive, Mineralweiß, M Sportpaket (06/2017) „Der BMW 6er Gran Turismo bietet eine einzigartige Kombination aus luxuriöser Innenausstattung und flexibler Funktionalität, gekleidet in ein höchst elegantes Design. Diese besonderen Merkmale und die von unseren Kunden so geschätzten sportlich-dynamischen Fahreigenschaften machen dieses Modell zu einem Fahrzeug der Extraklasse, das das obere Ende unseres BMW Modellprogramms noch weiter bereichert“, sagt Dr. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Vertrieb und Marke BMW. Der neue …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
ŠKODA OCTAVIA RS 245 ab sofort zu bestellen

Sportliche Spitzenversion SKODA OCTAVIA RS 245 ab sofort zu bestellen

› Kompakter Spitzensportler ist mit 180 kW (245 PS) der stärkste und schnellste OCTAVIA der Unternehmensgeschichte › OCTAVIA RS 245 Limousine ab 33.940 Euro erhältlich, dynamische Kombiversion startet bei 34.640 Euro › Mobile Online-Dienste von ŠKODA Connect bieten Navigation, Information, Unterhaltung und Assistenz in einer neuen Dimension Weiterstadt – Ab sofort kann der stärkste und schnellste ŠKODA OCTAVIA der Unternehmensgeschichte bei allen deutschen ŠKODA Vertragshändlern bestellt werden. Der ŠKODA OCTAVIA RS 245* leistet 180 kW (245 PS) und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in nur 6,6 Sekunden (6,7 Sekunden bei der Kombiversion). Als Limousine ist der kompakte Sportler ab 33.940 Euro erhältlich, die Kombiversion des Kraftpakets steht ab 34.640 Euro bereit. Beide Varianten sind wahlweise mit manuellem Sechsganggetriebe oder mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erhältlich. Neue Lichtsysteme sorgen für noch mehr Sicherheit. Die Mobilen Online-Dienste von ŠKODA Connect ergänzen das Infotainmentangebot. Sie bieten Navigation, Information, Unterhaltung und Assistenz in neuer Dimension.  Im neuen ŠKODA OCTAVIA RS 245 mobilisiert der 2,0 TSI-Turbobenziner nochmals 11 kW (15 PS) mehr als in der bislang stärksten RS-Variante. Das maximale Drehmoment …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
MINI FASHION – BEYOND NATIVE: Mode über Grenzen hinweg

MINI FASHION – BEYOND NATIVE: Mode über Grenzen hinweg

München/Florenz. Auch dieses Jahr stellt MINI anlässlich der Pitti Uomo, einer der international führenden Messen für Herrenmode und Lifestyle, eine neue Capsule Collection vor. Für MINI FASHION – BEYOND NATIVE kooperiert die Marke erneut mit fünf aufstrebenden internationalen Designern, die das kreative Spannungsfeld zwischen ihrer kulturellen Herkunft und ihrer Wahlheimat beleuchten. „MINI war schon immer eine Marke für Menschen, die den Mut haben, die Dinge anders anzugehen“, so Esther Bahne, Leiterin MINI Brand Strategy and Business Innovation. „Der erste Mini wurde in den 60ern zu einer Designikone. Aus dieser Tradition haben wir MINI FASHION gegründet mit der Ambition, mutig zu sein und gemeinsam mit Kreativen der Branche etwas Neues zu wagen.“ „Mit dieser Kooperation wollen wir fünf kulturell unterschiedlich geprägten Kreativen und ihrer Arbeit eine besondere Plattform geben: Sie verstehen es, die einzigartige Energie, die nur durch die Verschmelzung verschiedener kultureller Einflüsse entstehen kann, in Form von außergewöhnlichen Produkten zu inszenieren“, so Sabine Ringel, Creative Lead bei MINI FASHION. „Der Reichtum und die Tiefe im Design dieser Migranten entstehen gerade, weil sie nationale und kulturelle …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Ab sofort bestellbar: E-Klasse Cabriolet und Mercedes-AMG GLC

Ab sofort bestellbar: E-Klasse Cabriolet und Mercedes-AMG GLC

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,7-10,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 244-234 g/km* Stuttgart/Affalterbach. Mit dem neuen E-Klasse Cabriolet komplettiert Mercedes-Benz seine E-Klasse Familie. Der offene Viersitzer mit klassischem Stoffverdeck vereint puristisches, sinnliches Design mit großzügigem Langstreckenkomfort für vier Personen und modernster Technik. Das neue E-Klasse Cabriolet kann ab sofort zu Preisen ab 54.228,30 Euro bestellt werden. Gleichzeitig erweitert Mercedes-AMG sein Modellangebot um vier neue Mercedes-AMG GLC 63er Modelle (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,7-10,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 244-234 g/km*). Diese Mid-Size Performance-SUVs kombinieren AMG-typische souveräne Leistungsentfaltung mit den Vorteilen eines Mercedes-Benz SUV. Die Preise beginnen bei 82.705,00 Euro. Gegenüber seinem Vorgänger ist das E-Klasse Cabriolet deutlich gewachsen. Damit genießen Fahrer und Passagiere auf jedem der vier vollwertigen Sitzplätze echten Langstreckenkomfort. Zum Marktstart stehen zunächst leistungsstarke und effiziente Benzin- und Dieselmotoren zur Wahl, erstmals auch in Verbindung mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC. Hier die ab September erhältlichen Modelle in der Übersicht: E 220 d   E 350 d 4MATIC E 200 E 300 E 400 4MATIC Zylinder/Anordnung 4/R 6/V 4/R 4/R 6/V Hubraum (cm3) 1.950 2.987 1.991 1.991 2.996 Leistung (kW/PS) bei /min …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
911 Turbo S Exclusive Series

Stärker, extravaganter und selten: die neue 911 Turbo S Exclusive Series

Stuttgart. Mit der neuen 911 Turbo S Exclusive Series stellt Porsche den stärksten und seltensten 911 Turbo S vor: Das Coupé leistet 446 kW (607 PS) und ist weltweit auf 500 Exemplare limitiert. Neben 27 PS mehr Leistung unterscheidet sich der 911 Turbo S Exclusive Series vom serienmäßigen 911 Turbo S durch ein eigenständiges Design, noch edlere Materialien und extravagante Detaillösungen. Der Sportwagen wird in der neuen Porsche Exclusive Manufaktur am Stammwerk in Zuffenhausen in aufwendiger Handarbeit veredelt. Bislang unter dem Namen „Porsche Exclusive“ geführt, ist die werkseigene Manufaktur auf individuelle Kundenwünsche spezialisiert und auch für limitierte Kleinserien zuständig. Erstmalig können Porsche-Kunden neben ihrem Sportwagen auch den dazu passenden Chronographen von Porsche Design analog zum Fahrzeug konfigurieren. Mehr Leistung und mehr Power Der 3,8-Liter-Sechszylinder-Biturbo-Boxermotor mit dem exklusiven Powerkit hat ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmetern, das zwischen 2.250 und 4.000 U/min anliegt. Damit sprintet die 911 Turbo S Exclusive Series in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die 200 km/h-Grenze fällt nach 9,6 Sekunden. In der Spitze erreicht der Sportwagen 330 km/h. Der Verbrauch …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Testfahrt im spanischen Bestseller Unterwegs im neuen SEAT Ibiza

Die statische Weltpremiere des neuen SEAT Ibiza fand unter großer Begeisterung Anfang März auf dem Genfer Autosalon statt. Dass die fünfte Generation des spanischen Bestsellers nicht nur optisch, sondern auch in der Praxis mit einer beeindruckenden Performance überzeugt, davon konnte sich SEAT Ingenieur Thomas Schauer jetzt bei einer ersten Probefahrt überzeugen. „Am Steuer des neuen SEAT Ibiza fühlt man sich wie in einem High-End-Modell“, fasst Thomas Schauer seine ersten Eindrücke mit dem Kultmodell zusammen. Für diesen enormen Qualitätssprung gibt es ebenso zahlreiche wie vielfältige Gründe –die Schlüsselelemente erläutert der SEAT Ingenieur. MQB-A0-Plattform sorgt für Raumgewinn und Stabilität Die beiden wichtigsten Verbesserungen beim neuen SEAT Ibiza sind für Thomas Schauer der große Raumgewinn für die Insassen und die Gesamtstabilität des Fahrzeugs. Beides wurde ermöglicht durch die Produktion auf Basis der MQB-A0-Plattform des Volkswagen Konzerns, die in diesem Segment erstmals zum Einsatz kommt. Das neue Modell ist 87 mm breiter und bietet 24 mm mehr Kopffreiheit über den Vordersitzen, sowie 35 mm mehr Beinfreiheit vor den Rücksitzen. Apropos Platz: Der Kofferraum des neuen SEAT Ibiza ist mit …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Quelle / Copyright (Bild und Text): ŠKODA AUTO Deutschland GmbH Weitere Informationen zur Marke und den Fahrzeugen von ŠKODA unter: www.skoda-auto.de

ŠKODA erzielt im Mai neues Rekordergebnis

› Absatz: ŠKODA liefert im Mai 99.000 Fahrzeuge an Kunden aus (+2,4 %); bester Mai der Unternehmensgeschichte › Märkte: kräftiges Wachstum in West- (+4,1 %), Ost- (+ 9,9 %) und Zentraleuropa (+14,5 %) › Modell: ŠKODA KODIAQ erfreut sich hoher Nachfrage; 7.500 Auslieferungen im Mai › SUV-Offensive: Markteinführung des ŠKODA KAROQ startet im November 2017 Mladá Boleslav – ŠKODA hat seine Auslieferungen im Mai um 2,4 Prozent auf 99.000 Einheiten gesteigert (Mai 2016: 96.700 Fahrzeuge). Das ist der beste Mai in der Unternehmensgeschichte. Insbesondere in Europa und Indien konnte die tschechische Traditionsmarke kräftig zulegen. Weitere Wachstumsimpulse verspricht sich ŠKODA von der laufenden SUV-Offensive: Mit dem ŠKODA KODIAQ ist das erste neue SUV-Modell bereits erfolgreich in die Märkte eingeführt worden. Im Mai wurden 7.500 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Im November folgt das neue Kompakt-SUV ŠKODA KAROQ, das im Mai in Stockholm erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.  „ŠKODA liegt auch im Mai weiter auf Erfolgskurs“, sagt Werner Eichhorn, ŠKODA Vorstand für Vertrieb und Marketing. „Trotz teils herausfordernder Marktsituationen in einigen Regionen konnten wir im vergangenen Monat so …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone