Alle Artikel in: bmw

Der neue BMW 6er Gran Turismo

Der neue BMW 6er Gran Turismo

BMW präsentiert die umfangreich weiterentwickelte Neuauflage für eines der innovativsten Fahrzeugkonzepte der jüngeren Vergangenheit. Der neue BMW 6er Gran Turismo vereint den Reisekomfort einer Oberklasse- Limousine mit der faszinierenden Ästhetik eines Coupés Die hohe Funktionalität des Karosseriekonzepts und der auf entspanntes Reisen ausgerichtete Fahr- und Raumkomfort sind Merkmale, die schon den Charakter des Vorgängers und Begründers dieser Fahrzeuggattung prägten und nun beim neuen BMW 6er Gran Turismo weiter perfektioniert wurden. Der konsequente Fortschritt gegenüber dem BMW 5er Gran Turismo zeigt sich in der sportlichen Eleganz, in besonders hochwertigen Ausstattungsmerkmalen, innovativen Bedien- und Assistenzsystemen sowie deutlich gesteigerter Dynamik und Effizienz. BMW 6er Gran Turismo, 640i xDrive, Mineralweiß, M Sportpaket (06/2017) „Der BMW 6er Gran Turismo bietet eine einzigartige Kombination aus luxuriöser Innenausstattung und flexibler Funktionalität, gekleidet in ein höchst elegantes Design. Diese besonderen Merkmale und die von unseren Kunden so geschätzten sportlich-dynamischen Fahreigenschaften machen dieses Modell zu einem Fahrzeug der Extraklasse, das das obere Ende unseres BMW Modellprogramms noch weiter bereichert“, sagt Dr. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Vertrieb und Marke BMW. Der neue …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
BMW Concept M4 GTS

BMW Concept M4 GTS

Monterey/München. Ein Jahr nach der Markteinführung des BMW M4 Coupé präsentiert die BMW M GmbH einen ersten Ausblick auf ein High-Performance-Modell für den Einsatz im Straßenverkehr und vor allem auf der Rennstrecke: das BMW Concept M4 GTS. Damit kehrt die BMW M GmbH einmal mehr zurück zu ihren Wurzeln. Bereits 1972 als BMW Motorsport GmbH gegründet, sorgte sie nicht nur mit der Rennsport-Ikone BMW M1 für Furore, sondern entwickelte auch den ersten Turbomotor, der einen Formel-1-Weltmeistertitel holte, und machte den BMW M3 der Gruppe A zum bis heute erfolgreichsten Tourenwagen der Welt. Das neue BMW Concept M4 GTS steht dabei in der Tradition der BMW M3 Sondermodelle BMW M3 Evolution (1988), BMW M3 Sport Evolution (1990), BMW M3 GT (1995), BMW M3 CSL (2003), BMW M3 GTS (2010) und BMW M3 CRT (2011). Mit Technologie aus dem Motorsport, Leistungssteigerung, konsequentem Leichtbau und einer limitierten Stückzahl garantierten die schärfsten Modelle der jeweiligen Baureihe maximale Performance, gepaart mit einem hochemotionalen und exklusiven Fahrerlebnis. „Während das BMW M4 Coupé für die perfekte Verbindung von Motorsportgenen und uneingeschränkter Alltagstauglichkeit steht, gibt das BMW Concept M4 GTS einen Ausblick auf ein hochemotionales und exklusives Sondermodell, das technologisch wegweisend und konsequent für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert wurde. Trotz herausragender Rennstreckenqualitäten bleibt die Straßenzulassung uneingeschränkt …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
BMW Group mit bestem Juli-Absatz aller Zeiten

BMW Group mit bestem Juli-Absatz aller Zeiten

München. Die BMW Group hat im Juli insgesamt 173.195 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce abgesetzt und damit einen Höchstwert für diesen Monat erzielt. Das entspricht einer Steigerung von 5,6% gegenüber dem Vorjahresmonat. Die innerhalb der ersten sieben Monate ausgelieferten 1.272.953 Einheiten bedeuten ebenfalls einen Bestwert und einen Zuwachs von 7,5% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. “Trotz der Volatilität in einigen Märkten verzeichnet die BMW Group weiterhin ein stabiles Absatzwachstum weltweit“, sagte Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW. „Mit unseren herausragenden Marken verfügen wir in Europa sowie in den wachsenden Märkten der NAFTA-Region und großen Teilen Asiens über ein starkes Momentum. Daher bleibe ich zuversichtlich, dass sich die positive Absatzentwicklung der ersten sieben Monate im weiteren Jahresverlauf fortsetzen wird“, so Robertson weiter. Im Juli stiegen die Auslieferungen der Marke BMW um 5,8% auf insgesamt 147.513 Fahrzeuge. Der Absatz seit Jahresbeginn nahm um 5,2% auf 1.079.563 Einheiten zu. Von der erst kürzlich überarbeiteten kompakten BMW 1er Reihe wurden im Juli 14.275 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, 5,6% mehr als im entsprechenden …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Nächster Schritt zur Serienreife des hochautomatisierten Fahrens.

BMW Projektstart der Forschungsinitiative Ko-HAF. Nächster Schritt zur Serienreife des hochautomatisierten Fahrens.

München. Mit der Forschungsinitiative Ko-HAF macht die BMW Group den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg zur Serieneinführung des hochautomatisierten Fahrens. Die Abkürzung Ko-HAF steht dabei für kooperatives hochautomatisiertes Fahren, wobei mit kooperativ die Interaktion zwischen hochautomatisierten Fahrzeugen gemeint ist. Assistenzsysteme steigern Sicherheit und Komfort im Straßenverkehr, der Grad der Fahrerunterstützung ist jedoch unterschiedlich. Den höchsten Grad der Automatisierung beschreiben vollautomatisierte Assistenzsysteme. Die Vorstufe dazu sind hochautomatisierte Systeme, die vom Fahrer nicht dauerhaft überwacht werden müssen. Sie übernehmen sowohl die Längsführung beim Vorwärts- und Rückwärtsfahren als auch die Querführung beim Lenken des Fahrzeugs. Die Forschungsinhalte. „Bei der Forschungsinitiative Ko-HAF werden Standards entwickelt und getestet, die der Absicherung hochautomatisierter Fahrfunktionen dienen. Ein Schlüssel dazu ist die Verfügbarkeit von aktuellen Informationen und deren Darstellung in einer präzisen Karte zur Freigabe von Streckenabschnitten oder einzelner Fahrspuren.“ so Dr. Ralph Raßhofer, der für BMW Mitglied im Steuerkreis der Ko-HAF Initiative ist. Im Projekt Ko-HAF wird die benötigte Vorausschau von mehr als 300 Metern über kooperative Maßnahmen, also durch Rückmeldungen von anderen hochautomatisierten (HAF) Fahrzeugen erreicht. Die Fahrdaten der HAF-Fahrzeuge werden in …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Gallery Weekend Berlin 2015

Gallery Weekend Berlin 2015 vom 1. bis 3. Mai. BMW als langfristiger Partner des Berliner Kunstwochenendes

Berlin. Vom 1. – 3. Mai findet das elfte Gallery Weekend Berlin statt. 47 teilnehmende Galerien eröffnen an diesem Kunstwochenende ihre Ausstellungen. Mit zeitgenössischen Positionen von etablierten KünstlerInnen sowie vielversprechenden jungen Talenten zeigen die Galerien einen umfassenden Überblick über aktuellen Strömungen des Kunstmarkts und bieten ein vielseitiges Begleitprogramm. BMW unterstützt das Gallery Weekend Berlin auch 2015 wieder als offizieller Partner, stellt den umfangreichen Shuttle Service zur Verfügung und lädt als Host zur Welcome Reception in das Kino International. Zum Auftakt des Gallery Weekends gibt die Direktorin Maike Cruse am Donnerstag, den 30. April, um 11 Uhr in der Joseph Roth Diele in der Potsdamer Straße eine Presse-Einführung in das diesjährige Programm. Im Anschluss daran öffnen die teilnehmenden Galerien bis 16:00 Uhr ihre Türen für die Pressevorbesichtigung. Gegründet von Berliner Galerien 2005, um den Kunstmarktstandort Berlin nachhaltig zu fördern und dessen Teilnehmer zusammenzuführen, findet das Gallery Weekend Berlin seither jährlich Anfang Mai statt. Dabei zeigt das Galeriewochenende das breite Spektrum der Kunststadt Berlin auf, die ihre besondere Bedeutung innerhalb der internationalen Galerieszene und als Produktionsstandort zahlreicher …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Der BMW X5 xDrive40e

Der BMW X5 xDrive40e

Das erste Plug-in-Hybrid-Serienautomobil der Kernmarke BMW ist ein Sports Activity Vehicle. Permanenter Allradantrieb und die BMW EfficientDynamics Technologie eDrive verhelfen dem BMW X5 xDrive40e zu faszinierender Sportlichkeit und Souveränität sowie zu herausragender Effizienz. Bei einer von einem Vierzylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie und einem Synchron-Elektromotor erzeugten Systemleistung von 230 kW/313 PS kommt der BMW X5 xDrive40e auf einen kombinierten Kraftstoffverbrauch von 3,4 bis 3,3 Liter und einen kombinierten Stromverbrauch von 15,4 bis 15,3 kWh je 100 Kilometer. Die CO2-Emissionen belaufen sich auf 78 bis 77 Gramm pro Kilometer (Werte im EU-Testzyklus für Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge, abhängig vom gewählten Reifenformat). Der Einsatz von BMW eDrive Technologie für besonders effiziente und bei Bedarf rein elektrische, lokal emissionsfreie Mobilität ebnet den Weg zu einer innovativen Form der Souveränität beim Fahren in einem Sports Activity Vehicle. Der BMW X5 xDrive40e profitiert dabei von einem Transfer von Technologie und Knowhow aus dem ersten Einsatz von BMW i Automobilen. Der BMW i8 ist Wegbereiter für nachhaltige Fahrfreude mit Plug-in-Hybrid-Antrieb, die nun erstmals auch in einem Modell der Kernmarke BMW erlebbar wird. Lithium-Ionen-Batterie mit flexiblen Lademöglichkeiten, SAV typische Variabilität und exklusives Ambiente. Die Energie für den in …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Eine Million mal Freude am Fahren: Am südafrikanischen Produktionsstandort Rosslyn lief die ein millionste BMW 3er Limousine vom Band.

Eine Million mal Freude am Fahren: Am südafrikanischen Produktionsstandort Rosslyn lief die ein millionste BMW 3er Limousine vom Band.

München/Rosslyn. Im südafrikanischen BMW Group Werk Rosslyn, Pretoria, lief heute das ein millionste Fahrzeug, eine BMW 3er Limousine, vom Montageband. Gefeiert wurde das Fertigungsjubiläum anlässlich eines Besuchs des Produktionsvorstands der BMW AG, Harald Krüger. „Globalisierung ist seit mehr als vier Jahrzehnten ein wichtiger Teil unserer Unternehmensstrategie. Als erstes Auslandswerk der heutigen BMW Group ist Rosslyn seit 1973 ein elementarer Bestandteil unseres weltweiten Fertigungsverbunds mit nunmehr 30 Standorten in 14 Ländern. Bis heute ist der südafrikanische Produktionsstandort ein anschauliches Beispiel für die erfolgreiche Markterschließung durch die Produktion vor Ort“, sagte Krüger anlässlich der Feierlichkeiten. Auch international sind BMW Automobile aus südafrikanischer Fertigung erfolgreich. Bereits zu Beginn seiner Gründung im Jahr 1973 – lange vor der Internationalisierung der Automobilindustrie – hat BMW Südafrika Fahrzeuge exportiert. 2014 stieg der Export von BMW 3er Limousinen aus dem BMW Group Werk Rosslyn um über 17%. Dies festigte die Position von BMW Südafrika als führendem Exporteur des Landes für Premiumfahrzeuge. BMW Südafrika beschäftigt direkt und indirekt über 43.000 Menschen. Dazu zählen neben über 3.700 eigenen Mitarbeitern im Werk sowie im Vertrieb …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Der neue BMW 2er Gran Tourer.

Der neue BMW 2er Gran Tourer.

Mit dem neuen BMW 2er Gran Tourer eröffnet BMW einmal mehr ein neues Fahrzeugsegment. Mit seinem großzügigen Raumangebot, seiner Vielseitigkeit und seiner wegweisenden Flexibilität ist der BMW 2er Gran Tourer weltweit das erste Fahrzeug in der Premium-Kompaktklasse mit bis zu sieben Sitzplätzen, das die Mobilitätsansprüche junger Familien perfekt erfüllt. Kompakt und doch geräumig. Bei kompakten Abmessungen von nur 4.556 Millimeter Länge, 1.800 Millimeter Breite und einer Höhe von 1.608 Millimeter bietet der neue BMW 2er Gran Tourer Platz und einen großzügigen Kofferraum, der sich von 645 auf 805 Liter erweitern lässt. Bei umgeklappten Rücksitzlehnen stehen sogar bis zu 1.905 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung. Eine serienmäßig längsverschiebbare Rückbank – mit 40:20:40 geteilter und auf Knopfdruck umlegbarer Lehne –, auf der drei Kindersitze montiert werden können, bringt höchste Variabilität. Diese wird durch die optionale, im Ladeboden voll versenkbare dritte Sitzreihe noch gesteigert. Vielfältige Ablagemöglichkeiten in allen drei Sitzreihen sowie die an den Rücklehnen der Vordersitze angebrachten Monorails mit Klapptischen maximieren die Alltagstauglichkeit. Zugleich vereint der neue BMW 2er Gran Tourer erstmals die im Segment üblichen Eigenschaften wie Raumfunktionalität und Komfort mit den BMW typischen Werten Dynamik, Eleganz und Premium-Qualität. …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Das BMW 2er Cabrio

Das BMW 2er Cabrio

Erweiterung der neuen BMW 2er Reihe; maximale Sportlichkeit im Premium-Kompaktsegment jetzt auch in einem Cabrio erlebbar; BMW 2er Cabrio als Nachfolger des weltweit erfolgreichsten, mehr als 130000-mal verkauften offenen Premium-Modells in dieser Fahrzeugklasse; konsequenter Ausbau der charakteristischen Stärken des BMW 1er Cabrio in den Bereichen Fahrdynamik, Effizienz, Agilität, athletische Eleganz, Emotionalität, Komfort, Funktionalität und intelligente Vernetzung; unübertroffen intensives Offenfahr-Erlebnis durch BMW typische Sitzposition und weit öffnendes Verdeck; herausragende Dynamik durch im Segment einzigartigen Hinterradantrieb; Markteinführung ab Februar 2015 einschließlich BMW M Performance Automobil BMW M235i Cabrio. Eigenständiges, parallel zum BMW 2er Coupé entwickeltes Exterieurdesign mit den für BMW Cabrios charakteristischen Merkmalen und klarer optischer Differenzierung zu den Kompaktmodellen der BMW 1er Reihe; elegant gestreckte Linienführung; flache Silhouette mit ausgeprägter Sickelinie; kraftvoll ausgeformte hintere Radhäuser als Hinweis auf Hinterradantrieb; gezielte Individualisierung durch Modellvarianten Advantage, Luxury Line, Sport Line und M Sport mit jeweils spezifischer Exterieur- und Interieurgestaltung sowie Ausstattungsmerkmalen. BMW typische Proportionen mit kurzen Überhängen, langer Motorhaube, zurückversetztem Fahrgastraum, weitem Radstand und breiter Spur; deutlich gewachsene Dimensionen gegenüber Vorgängermodell BMW 1er Cabrio; Länge um 72 auf …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
MINI ist Partner der PITTI Uomo Fashion Week. Mode und MINI als persönliches Statement.

MINI ist Partner der PITTI Uomo Fashion Week. Mode und MINI als persönliches Statement.

München/Florenz. Seit der Enthüllung des classic Mini im Jahr 1959 ist die Marke MINI Teil eines modewussten Lifestyles geworden: Stilikonen wie Twiggy, das berühmteste Model der „Swinging Sixties“ und Kate Moss fuhren das britische Original. Denn wie auch die Mode, unterstreicht der MINI als Ausdruck des individuellen Lebensstils den persönlichen Charakter. Auf der diesjährigen Florentiner Menswear-Messe wird jetzt Mode und MINI erneut zusammengebracht: Im Rahmen der Partnerschaft zwischen MINI und PITTI Immagine werden bis zum Jahresende verschiedene spannende Projekte realisiert. Startschuss war die 87. PITTI Uomo die vom 13. bis 16. Januar 2015 in Florenz stattgefunden hat. Auf der Modewoche hielten unter anderem MINI Trendscouts nach den innovativsten und unkonventionellsten Styles der „PITTI People“ Ausschau und präsentierten diese – als Fotografien – in der MINI Lounge Area. Die PITTI Uomo loves MINI. Gemeinsam engagieren sich MINI und die Veranstalter der PITTI Uomo unter anderem für junge Talente. So kürten MINI und PITTI Uomo vor Ort gemeinsam den talentiertesten Jungdesigner. Die Jury, bestehend aus Anders Warming (Leiter MINI Design), Beppe Angiolini (Ehemaliger Präsident des italienischen Käuferbunds) …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone