Alle Artikel in: mercedes-benz

Ab sofort bestellbar: E-Klasse Cabriolet und Mercedes-AMG GLC

Ab sofort bestellbar: E-Klasse Cabriolet und Mercedes-AMG GLC

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,7-10,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 244-234 g/km* Stuttgart/Affalterbach. Mit dem neuen E-Klasse Cabriolet komplettiert Mercedes-Benz seine E-Klasse Familie. Der offene Viersitzer mit klassischem Stoffverdeck vereint puristisches, sinnliches Design mit großzügigem Langstreckenkomfort für vier Personen und modernster Technik. Das neue E-Klasse Cabriolet kann ab sofort zu Preisen ab 54.228,30 Euro bestellt werden. Gleichzeitig erweitert Mercedes-AMG sein Modellangebot um vier neue Mercedes-AMG GLC 63er Modelle (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,7-10,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 244-234 g/km*). Diese Mid-Size Performance-SUVs kombinieren AMG-typische souveräne Leistungsentfaltung mit den Vorteilen eines Mercedes-Benz SUV. Die Preise beginnen bei 82.705,00 Euro. Gegenüber seinem Vorgänger ist das E-Klasse Cabriolet deutlich gewachsen. Damit genießen Fahrer und Passagiere auf jedem der vier vollwertigen Sitzplätze echten Langstreckenkomfort. Zum Marktstart stehen zunächst leistungsstarke und effiziente Benzin- und Dieselmotoren zur Wahl, erstmals auch in Verbindung mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC. Hier die ab September erhältlichen Modelle in der Übersicht: E 220 d   E 350 d 4MATIC E 200 E 300 E 400 4MATIC Zylinder/Anordnung 4/R 6/V 4/R 4/R 6/V Hubraum (cm3) 1.950 2.987 1.991 1.991 2.996 Leistung (kW/PS) bei /min …

Mercedes-Benz erzielt im Februar Verkaufsbestwerte bei SUVs und Kompakten

Mercedes-Benz erzielt im Februar Verkaufsbestwerte bei SUVs und Kompakten

Mercedes-Benz hat im Februar 133.752 Fahrzeuge an Kunden übergeben, so viele wie nie zuvor in einem Februar (+11,2%). In Europa, Asien-Pazifik und der NAFTA-Region konnte jeweils ein Absatzrekord erzielt werden. Mercedes-Benz war im Februar Premiummarktführer in Japan, Australien, Kanada und Taiwan. Sowohl bei den SUVs als auch bei den Kompaktwagen erzielte Mercedes-Benz neue Bestwerte. Stuttgart – Mercedes-Benz ist im Februar zweistellig gewachsen und hat 133.752 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Damit erzielte das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern sowohl im Februar einen neuen Verkaufsrekord, als auch in den ersten beiden Monaten des Jahres. Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb: „Im Februar ist Mercedes-Benz weiter auf Erfolgskurs. Dazu haben besonders die SUVs und Kompaktwagen beigetragen. Zudem haben wir im Februar die 100.000ste Langversion der C-Klasse Limousine ausgeliefert, die ausschließlich in China angeboten wird.“ Absatz Mercedes-Benz nach Regionen und Märkten Der europäische Markt verbuchte im Februar ein Plus von 14,5%. Insgesamt gingen 57.901 Fahrzeuge mit dem Stern in Kundenhand über. Die Verkäufe in Deutschland lagen im Februar mit 20.751 abgesetzten Einheiten …

Das neue C-Klasse Coupé: Verführt Herz und Verstand

Das neue C-Klasse Coupé: Verführt Herz und Verstand

Stuttgart – Mercedes-Benz erweitert seine C-Klasse Familie um ein Coupé. Athletisch und sportlich, setzt das klare, sinnliche Design des neuen Coupés Akzente im Straßenbild und verkörpert modernen Luxus. Gleichzeitig hebt sein Interieur Eleganz und Stil auf ein sportives Niveau. Ein dynamisch ausgelegtes Fahrwerk, auf Wunsch mit Luftfederung, bildet die Basis für Federungs- und Abrollkomfort, agile Fahreigenschaften und Fahrspaß. Dazu tragen auch Leichtbau für weniger Gewicht, exzellente Aerodynamik sowie leistungsfreudige und zugleich effiziente Motoren bei. Neue Assistenzsysteme bieten Sicherheit auf höchstem Niveau. Mit hoher Wertanmutung und großzügigem Innenraum setzt das neue C-Klasse Coupé neue Maßstäbe in seinem Segment. Es erscheint im Dezember 2015. „Unser neues C-Klasse Coupé setzt die Philosophie unserer faszinierenden Coupés fort. Es kombiniert packendes Design mit agiler Sportlichkeit und modernem Luxus. Damit bekennt sich das C-Klasse Coupé klar zum stilvollen Fahrspaß“, sagt Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Als sportlichste Ausprägung der C-Klasse inszeniert das Coupé seinen fahrspaßorientierten Charakter in einem emotionalen und gleichzeitig formal klaren Design. Aus einer sportlich markanten …

Bereits im Juli überschreitet Mercedes-Benz die Millionenmarke beim Absatz

Bereits im Juli überschreitet Mercedes-Benz die Millionenmarke beim Absatz

• Mercedes-Benz übergibt im Juli 149.753 Fahrzeuge an Kunden (+15,2%). • Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb: „Wir haben bereits im Juli die Millionenmarke geknackt. Nie zuvor haben wir in den ersten sieben Monaten eines Jahres so viele Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Rund ein Viertel davon sind C-Klasse Limousinen und T-Modelle.“ • Premiummarktführer in Deutschland, Japan, Kanada, Australien und Portugal • Neuer Absatzrekord in China (+41,5%) • Verkaufsbestwert für C-Klasse Limousine und T-Modell (+83,1%) • Steigerung der weltweiten Nachfrage nach Kompakten um 33% Stuttgart – Mercedes-Benz hat im Juli 149.753 Fahrzeuge an Kunden übergeben (+15,2%). Sowohl im Juli als auch seit Jahresbeginn (1.048.178 Einheiten, +14,7%) konnten neue Verkaufsbestwerte erzielt werden. Dazu haben vor allem die C-Klasse und Kompaktwagenmodelle der Stuttgarter Marke mit dem Stern beigetragen. „Wir haben bereits im Juli die Millionenmarke geknackt. Nie zuvor haben wir in den ersten sieben Monaten eines Jahres so viele Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Rund ein Viertel davon sind C-Klasse Limousinen und T-Modelle“, sagt Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, …

Fahrpräsentation Mercedes-Benz GLE Modellfamilie: Der neue GLE

Fahrpräsentation Mercedes-Benz GLE Modellfamilie: Der neue GLE

Mercedes-Benz kombiniert zwei höchst unterschiedliche Fahrzeugklassen zu einem neuen Modell – dem Mercedes-Benz GLE Coupé. Dabei dominieren eher sportliche Coupé-Gene als die markanten Züge eines reinen Offroaders. Mit fließender Seitenlinie, gestrecktem und flachem Greenhouse, dem markanten Kühlergrill mit zentraler Chromlamelle und der Heckgestaltung zitiert das GLE Coupé typische Stilelemente besonders sportlicher Mercedes-Benz Modelle. Zur Premiere steht das GLE Coupé mit folgenden Motorisierungen zur Verfügung: ein Diesel mit 190 kW (258 PS) und das Benzinmodell mit 245 kW (333 PS). Hinzu kommen die besonders leistungsstarken und exklusiven AMG Modelle mit einer Motorenpalette von 270 kW (367 PS) bis 430 kW (585 PS). Immer an Bord des Mercedes-Benz GLE Coupé ist neben der üppigen Serienausstattung DYNAMIC SELECT mit bis zu fünf Fahrprogrammen, der Sport-Direktlenkung und den markentypischen Fahrerassistenzsystemen auch das neunstufige Automatikgetriebe 9G‑TRONIC sowie der permanente Allradantrieb 4MATIC. Mit dem GLE Coupé erweitert Mercedes‑Benz sein erfolgreiches Coupé-Portfolio. Neben den klassischen, zweitürigen Modellen der C-, E- und S-Klasse sowie den viertürigen Coupés CLS und CLA kombiniert das neue Coupé die typische Physiognomie und Leichtfüßigkeit dieser Fahrzeugfamilie mit der Vielseitigkeit und Robustheit eines SUV. DYNAMIC …

Produktionsstart des neuen Vito Ende Juni im Mercedes-Benz Werk Centro Industrial Juan Manuel Fangio nahe Buenos Aires

Mercedes-Benz Vans stellt neuen mittelgroßen Transporter Vito in Argentinien vor

> Produktionsstart des neuen Vito Ende Juni im Mercedes-Benz Werk Centro Industrial Juan Manuel Fangio nahe Buenos Aires > Mercedes-Benz Vans erweitert damit Produktportfolio in Argentinien im Zuge der internationalen Wachstumsstrategie > Export des Vito in weitere lateinamerikanische Märkte in Planung Mercedes-Benz Argentina S.A. stellt auf der siebten „Buenos Aires International Motor Show“ den neuen Vito vor. Zusätzlich zum Verkaufsschlager Sprinter, der in Argentinien unangefochtener Marktführer bei den großen Transportern ist, führt Mercedes-Benz Vans ein weiteres Model ein, um neue Marktpotenziale in Argentinien zu erschließen. Die Produktion des Vito startet Ende Juni 2015 im Mercedes-Benz Werk Centro Industrial Juan Manuel Fangio nahe Buenos Aires. Die lokale Fertigung und Einführung des neuen Vito in Argentinien ist Teil der globalen Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz Vans goes global“. Ziel der Strategie ist es, die Technologieführerschaft weiter auszubauen,bereits bestehende Aktivitäten zu erweitern und außerhalb der europäischen Kernmärkte neue Wachstumspotenziale zu erschließen. So soll der in Argentinien produzierte Vito zukünftig auch in weitere lateinamerikanische Märkte exportiert werden. Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans: „Unsere Wachstumsstrategie schlägt Wurzeln. Wir intensivieren nachhaltig unsere Präsenz in …

Zielsicher von Tür-zu-Tür mit der MB Companion App

Mercedes-Benz präsentiert neue App für die Apple Watch: Zielsicher von Tür-zu-Tür mit der MB Companion App

Stuttgart/Sunnyvale. Mit der neuen MB Companion App bringt Mercedes-Benz zusammen, was zusammen gehört: die neue Apple Watch und Mercedes-Benz Fahrzeuge. Die MB Companion App ermöglicht es Mercedes-Benz Kunden, nach Zielen auf der Apple Watch oder dem iPhone zu suchen und diese dann als komplette „Tür-zu-Tür-Navigation“ mit ihrem Fahrzeug zu verknüpfen. Die nahtlose Navigation funktioniert so einfach wie sie klingt: Zunächst zeigt die Apple Watch den Fußweg zum Auto an. Dort angekommen, übernimmt das Fahrzeug die Navigationsdaten in das Mercedes-Benz COMAND Online und ermittelt die entsprechende Fahrstrecke, sobald der Fahrer den Motor startet. Wird das Auto in der Nähe des Ziels geparkt, werden die letzten Navigationsmeter erneut von COMAND Online an die Apple Watch übergeben. Die Uhr leitet dann den Mercedes-Benz-Kunden direkt zum Ziel. Damit ist die MB Companion App der perfekte Begleiter für die sichere und schnelle „ Last Mile Navigation”. Ab Herbst dieses Jahres wird die MB Companion App für die neue Mercedes-Benz C- und S-Klasse verfügbar sein. Nach und nach soll die App dann auch für weitere Baureihen angeboten werden. Darüber hinaus können …

Mercedes-Benz auf der Auto Shanghai 2015

Mercedes-Benz auf der Auto Shanghai 2015 – SUV-Offensive geht weiter: Weltpremiere für Concept GLC Coupé – China-Premiere für GLE und GLE Coupé

Shanghai.  Mercedes-Benz setzt seine Produkt-Offensive im Jahr der SUV konsequent fort: Mit dem seriennahen Concept GLC Coupé gibt der Erfinder des Automobils in Shanghai einen Ausblick auf kommende Neuheiten für das weltweit boomende Offroad-Segment. Das besonders sportliche Showcar überträgt das Konzept des GLE Coupé in ein kompakteres Segment. Parallel feiert die Marke mit dem Stern die Marktpremiere des neuen GLE und des GLE Coupé in China, wo Mercedes-Benz ein anhaltend dynamisches Wachstum verzeichnet. Nach einem weiteren Rekordjahr 2014 mit einem Absatzplus von 28 Prozent baut Mercedes-Benz sowohl seine Modellpalette, als auch lokale Produktion im Reich der Mitte weiter aus. Im Werk Peking rollt jetzt auch das Kompakt-SUV GLA als mittlerweile vierte Baureihe von Mercedes-Benz vom Band. Die Präsenz von Daimler in China verstärkt in Kürze auch der neue smart fortwo, der in Shanghai ebenfalls Marktpremiere feiert.„Wir haben gute Gründe, den SUVs große Aufmerksamkeit zu schenken: Es sind faszinierende Automobile in einem wachsenden Segment – in China erwarten wir für die nächsten Jahre zweistellige Wachstumsraten“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz …

Neuer CLA Shooting Brake jetzt bei den Händlern

Markteinführung am kommenden Wochenende: Neuer CLA Shooting Brake jetzt bei den Händlern

Stuttgart.  Seit dem 15. Januar bestellbar, kommt mit dem CLA Shooting Brake am 28. März das nunmehr fünfte Modell der erfolgreichen Kompaktklasse-Familie von Mercedes-Benz zu den Händlern. Der neue CLA Shooting Brake ist zunächst mit zwei Dieseln, vier Benzinern sowie dem Allradantrieb 4MATIC erhältlich und kostet lediglich rund 600 Euro mehr als das viertürige Coupé. Der neue Mercedes-Benz CLA Shooting Brake garantiert ein Höchstmaß an Freizeitwert und unterstreicht zugleich den Designanspruch des CLA. Die Dachkontur fällt auch hier flach nach hinten ab, gleichzeitig ist aber mehr Kopffreiheit geboten als im viertürigen Coupé. Einstiegsmodell in die CLA Shooting Brake Palette ist der CLA 180 (29.809,50 Euro) mit 90 kW (122 PS). (Alle Preise: unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland, inkl. 19 % Mehrwertsteuer.) Darüber rangieren die Modelle CLA 200 (32.725 Euro) mit 115 kW (156 PS) sowie mit jeweils 155 kW (211 PS) der CLA 250 (39.746 Euro), der CLA 250 4MATIC (41.947,50 Euro) und der CLA 250 Sport 4MATIC (45.577 Euro). Den Wunsch nach überlegener Dynamik erfüllt das Topmodell, der CLA 45 AMG Shooting Brake (57.268,75 Euro). …

Neuer CLA Shooting Brake jetzt bei den Händlern

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake: So praktisch kann schön sein

Atemberaubend sportliche Proportionen und die kraftvoll-dynamische Designsprache mit sinnlich modellierten Flächen geben dem CLA Shooting Brake ein einzigartiges Erscheinungsbild. Die coupéhafte gestreckte Einstiegslinie, das flache Greenhouse und die überspannte hohe Bordkante sind markante Designmerkmale der Silhouette. Dies gilt auch für die flach nach hinten abfallende Dachkontur, die für deutlich mehr Kopffreiheit als im viertürigen Coupé sorgt. Der CLA Shooting Brake (Länge/Breite/Höhe: 4.630/1.777/1.435 mm) ist zunächst mit zwei Dieseln, vier Benzinern sowie dem Allradantrieb 4MATIC erhältlich. Die ersten Modelle werden Ende März 2015 ausgeliefert. „Mit dem CLA Shooting Brake wächst unsere Kompaktwagen-Familie auf fünf Modelle. Die enorme Bandbreite des Angebots, das auch Allradantrieb und AMG Versionen umfasst, ist ein wesentlicher Grund für die überzeugende Erfolgsgeschichte der neuen Kompakt-Generation – inzwischen sind weit über eine Million Fahrzeuge ausgeliefert“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. „Die Spannweite der inzwischen fünf Modelle ist enorm: Mit dem geräumigen Sports Tourer B-Klasse, der jugendlich-dynamischen A-Klasse, dem avantgardistischen Coupé CLA und dem kompakten SUV GLA decken wir eine Vielzahl von Kundenwünschen in diesem Segment ab“, ergänzt Ola Källenius, …