Alle Artikel in: opel

Startklar: Die neue Diesel-Generation für Opel Mokka und Insignia

Startklar: Die neue Diesel-Generation für Opel Mokka und Insignia

> Mehr Leistung und Drehmoment bei vorbildlichem Verbrauchs- und Geräuschniveau > Erfolgs-SUV Mokka mit 100 kW/136 PS starkem 1.6 CDTI ab 24.685 Euro > Opel-Flaggschiff Insignia 2.0 CDTI mit 125 kW/170 PS ab 29.895 Euro bestellbar Rüsselsheim.  Ruhiger Motorenlauf, Leistung und Drehmoment satt verbunden mit sparsamem Verbrauch und niedrigen Emissionen – das zeichnet die neue Generation von Opel-Diesel-Motoren für Mokka und Insignia aus. Ab sofort sind die Erfolgsmodelle mit den Hightech-Selbstzündern bestellbar. Für reichlich Fahrspaß sorgt der 100 kW/136 PS starke 1.6 CDTI im Mokka zum Einstiegspreis von 24.685 Euro; der Insignia ist ab 29.895 Euro als 125 kW/170 PS starke Limousine mit neuem Zweiliter-Turbo erhältlich (UPE inkl. MwSt. in Deutschland). Die laufruhigen Triebwerke sind ein weiterer, wichtiger Schritt in der Opel-Antriebsoffensive und setzen Maßstäbe in Sachen Effizienz und Umweltfreundlichkeit. 1.6 CDTI für Bestseller Mokka, 2.0 CDTI für Flaggschiff Insignia Der Opel Mokka verzeichnet zurzeit das schnellste Wachstum am europäischen Pkw-Markt. Ein Schlüssel zum Erfolg sind nicht zuletzt die modernen Chassis- und Antriebstechnologien, die den SUV auszeichnen. Neuester Clou ist der äußerst kompakte Vollaluminium-Vierzylinder-Diesel. Er …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Der neue Opel ADAM S – Stylisches Kraftpaket mit Premium-Touch

Der neue Opel ADAM S – Stylisches Kraftpaket mit Premium-Touch

> Freiheitsdrang: Sportlicher Stadtflitzer, wie gemacht für kurvige Landstraßen > Kraftvoll: 110 kW/150 PS starkes, neues 1.4 Turbo ECOTEC-Triebwerk > Maßgeschneidert: Performance-Fahrwerk, -Lenkung und -Bremssystem > Einfach unverwechselbar: Individualisierungs-Optionen mit sportlicher Note > ADAM, der Sportstar: R2-Erfolg im Rallye-Einsatz und neues „S“-Modell Rüsselsheim/Cascais.  Seit ihrer Markteinführung Anfang 2013 hat sich die Opel ADAM-Familie mit mehr als 125.000 verkauften Einheiten als Bestseller im A-Segment der trendigen Lifestyle-Minis etabliert. Mit dem neuen ADAM S wird ein weiteres Familienmitglied in Eisenach geboren, das den Erfolg der Modellreihe fortsetzen wird. Der ADAM S spricht insbesondere Kunden an, die ein sportliches Fahrerlebnis in einem gerade einmal 3,71 Meter langen, spritzig-agilen Kleinwagen suchen und dem Großstadtdschungel für eine schnelle Spritztour auf kurvenreichen Landstraßen entfliehen wollen. Der neue ADAM S bringt dazu alle nötigen Voraussetzungen mit: Das verführerische kleine Kraftpaket ist ausgestattet mit dem neuen, durchzugsstarken 1,4-Liter-Turbo-ECOTEC-Motor mit 110 kW/150 PS und bietet ein speziell abgestimmtes Performance-Sportfahrwerk, eine direkt ansprechende, sportlich kalibrierte Lenkung sowie ein Hochleistungsbremssystem und ein deaktivierbares ESP-System. Er besticht mit seinem athletisch-muskulösen Karosseriedesign sowie einem Innenraum mit hochwertiger Anmutung …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
750.000 Opel Insignia: Jubiläum für ein Erfolgsmodell

750.000 Opel Insignia: Jubiläum für ein Erfolgsmodell

> Jubiläumsauto im Werk Rüsselsheim ist ein ardenblauer OPC Sports Tourer > Attraktivität des Opel-Flaggschiffs dank neuester Technik nochmals gesteigert Rüsselsheim.  Die Erfolgsgeschichte des Opel Insignia ist um ein Kapitel reicher: Im Werk Rüsselsheim rollte jetzt das 750.000 Fahrzeug der Opel-Top-Baureihe vom Band. Das Team der Endmontage, mit Werksleiter Axel Scheiben an der Spitze, feierte einen Insignia OPC Sports Tourer in OPC-exklusivem Ardenblau. Das Jubiläumsauto ist das Spitzenmodell der Insignia-Baureihe. Das 2,8-Liter-V6-Triebwerk erreicht dank Turboaufladung 239 kW/325 PS und schickt 435 Newtonmeter Drehmoment an alle vier Räder. In 6,3 Sekunden sprintet der Kombi von 0 auf 100 Stundenkilometer. Axel Scheiben: „Das ist ein besonderer Tag für das ganze Team. Wir haben allen Grund, stolz darauf zu sein, unser Erfolgsmodell Insignia schon 750.000 Mal produziert zu haben. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten hier Tag für Tag hervorragende Arbeit und fertigen hoch komplexe Fahrzeuge in Top-Qualität.“ Das Opel-Flaggschiff wird exklusiv im Stammwerk Rüsselsheim gebaut. Opel Group-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann würdigte die Wichtigkeit des Insignia für das gesamte Unternehmen: „Der Insignia ist unser Flaggschiff und damit das Aushängeschild …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Der neue Opel KARL jetzt ab 9.500 Euro bestellbar

Starkes Angebot: Der neue Opel KARL jetzt ab 9.500 Euro bestellbar

> Sparsam: Einliter-Dreizylinder der neuesten Generation mit 99 g/km CO2 > Sicher: Mit Assistenzsystemen aus höheren Fahrzeugklassen > Stark: Kompakte Abmessungen, geringes Leergewicht und Platz für bis zu fünf Personen Rüsselsheim.  Seine Maße: äußerst kompakt. Sein Preis: unglaublich günstig. Sein Name: einfach KARL, Opel KARL. Zum attraktiven Einstiegspreis von nur 9.500 Euro (UPE inkl. MwSt.) kann der Fünftürer mit Platz für bis zu fünf Personen ab dem 19.01. in Deutschland bestellt werden. Dazu gibt’s auf Wunsch Sicherheits- und Komfort-Technologien, die in dem Segment der Kleinstwagen ihresgleichen suchen. Mit nur 3,68 Metern Länge und einer Höhe von 1,48 Metern bietet der neue Opel KARL die ideale Kombination aus bestem Raumangebot und kompakten Außenmaßen. Angetrieben wird der Kleine von einem modernen Einliter-Dreizylinder-Benziner der neuesten Generation, der mit einem CO2 Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer überzeugt. „Der KARL ist das attraktive Einstiegsmodell von Opel und macht das Kleinwagentrio um die ADAM-Familie und den neuen Corsa komplett“. sagt Opel Group-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann. „Er ist das ideale Auto für preisbewusste Kunden, die Alltagstauglichkeit mit Komfort, sparsamem Verbrauch und …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Neue Opel ADAM-Modelle: Jetzt mit Swing Top und Easytronic 3.0

Neue Opel ADAM-Modelle: Jetzt mit Swing Top und Easytronic 3.0

> Ab 14.990 Euro: Open Air-Spaß mit Swing Top Stoff-Faltdach im ADAM „OPEN AIR“ > Easytronic 3.0: Automatisiertes Schaltgetriebe für mehr Effizienz und Komfort > Cooles Exterieur und Interieur: ADAM JAM mit neuem Extreme-Paket „Stars & Stripes“ Rüsselsheim.  Der Individualisierungs-Champion Opel ADAM wird ab sofort noch variantenreicher. Geht nicht? Geht doch. Neue Technologien und Ausstattungsmerkmale erweitern die kunterbunte ADAM-Familie: Das stylische Swing Top Stoff-Faltdach, das im Mini-Crossover ADAM ROCKS Premiere feierte, gibt es jetzt auch für die „zivile“ Version des Stadtflitzers. Beim neuen ADAM „OPEN AIR“ ist so auf Knopfdruck immer der freie Blick gen Himmel serienmäßig mit an Bord. Künftige ADAM-Besitzer können ihr Fahrzeug zusätzlich noch individueller konfigurieren – mit dem neuen ADAM JAM Extreme-Paket „Stars & Stripes“. Mehr Auswahl auch bei den Getrieben: Mit der Easytronic 3.0 bietet Opel für Freunde schaltfaulen Fahrens die jüngste Ausbaustufe seines automatisierten Schaltgetriebes. Die Easytronic begeistert nicht nur mit schnelleren und weicheren automatischen Schaltvorgängen, sondern hilft gleichzeitig auch dabei, Verbrauch und Emissionen um rund acht Prozent zu senken. „Mit diesen attraktiven neuen Möglichkeiten bauen wir unsere mitgliederstarke …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Buick Cascada: Entwickelt in Deutschland und gebaut in Polen

Buick Cascada: Entwickelt in Deutschland und gebaut in Polen

> North American International Auto Show: Buick Cascada feiert Weltpremiere in Detroit > Erstes Buick-Cabrio seit 25 Jahren: Viersitzer rollt Anfang 2016 zu den US-Händlern > Kraftvoller Motor: 200 PS starker 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo Rüsselsheim/Detroit. Starker Auftritt auf der North American International Auto Show in Detroit (12. bis 25. Januar): Buick enthüllte das Cabrio Cascada. Der Verkauf des eleganten Viersitzers startet in den USA im ersten Quartal 2016. Dies ist ein weiteres Beispiel in der erfolgreichen Zusammenarbeit der beiden GM-Marken Opel und Buick: So sind bereits der Buick Encore und der Opel Mokka, der Buick Verano und der Astra Stufenheck sowie der Buick Regal und der Opel Insignia gemeinsam entwickelt worden. „Der Opel Cascada ist in unserem internationalen Entwicklungszentrum in Rüsselsheim konstruiert worden. Hier arbeiten mehr als 6000 Ingenieure an Opel-Modellen sowie an Entwicklungen für andere GM-Marken. Wir sind dabei stets auf der Suche nach Synergien und freuen uns sehr, dass es mit dem Buick nun einen weiteren Cascada für einen neuen Markt gibt. Das zeigt nicht nur unsere hervorragende Entwicklungskompetenz, sondern es …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Opel verkauft 2014 fast 1,1 Millionen Fahrzeuge

Opel verkauft 2014 fast 1,1 Millionen Fahrzeuge

> Absatz und Marktanteil 2014 in Europa trotz schwierigem Umfeld gesteigert > Unternehmen erwartet in diesem Jahr dank Modelloffensive weitere Zuwächse > Schon 85.000 Bestellungen für neuen Opel Corsa Rüsselsheim.  Trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen hat Opel 2014 das beste Verkaufsergebnis seit Jahren eingefahren. Im vergangenen Jahr lieferte das Unternehmen laut vorläufigen Daten in Europa rund 1,076 Millionen Autos aus. Das entspricht einem Zuwachs von etwa 35.000 Autos oder drei Prozent. Damit konnte Opel deutlich stärker zulegen als der europäische Gesamtmarkt, der lediglich ein Plus von rund zwei Prozent verbuchte. Opels Anteil am europäischen Gesamt-Fahrzeugmarkt wuchs damit im zweiten Jahr in Folge – um knapp 0,1 Prozentpunkte auf 5,74 Prozent. Sowohl beim Absatz als auch beim Marktanteil erzielte Opel die höchsten Werte seit dem Jahr 2011. „Wir sind auf mehr als 15 Märkten gewachsen. Insbesondere in den wichtigsten europäischen Märkten konnten wir mit unserer modernen Fahrzeugpalette überzeugen“, sagt Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert. Zuwächse verbuchte Opel unter anderem in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien. Die größten Volumen-Gewinne verbuchte Opel unter anderem in Polen (+ 42 Prozent), …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone
Das neue OH! von Opel! Kampagnenstart für den neuen Corsa

Das neue OH! von Opel! Kampagnenstart für den neuen Corsa

> Opel setzt den Umparken-im-Kopf-Gedanken mit neuer Kampagne kreativ fort > Der neue Corsa überrascht mit Innovationen aus der Oberklasse > Jürgen Klopp, Nadja Uhl, Ken Duken und Eva Padberg als Markenbotschafter > Claudia Schiffer wirbt erneut international Rüsselsheim.  Wie sich Überraschung anhört? Das zeigt die Launch-Kampagne für den neuen Opel Corsa. Diese stellt in den Mittelpunkt, was Überraschung am besten ausdrückt: das „OH!“. Unter der Leitung der André GmbH von André Kemper entstand gemeinsam mit Scholz & Friends, der internationalen Lead-Agentur von Opel, eine integrierte Kampagne, die in TV, Print, online, Social Media und im Handel zu sehen sein wird. „Die neue Corsa-Kampagne fügt unserer ‚Umparken im Kopf’-Bewegung ein neues Kapitel hinzu”, sagt Opel-Marketingchefin Tina Müller und ergänzt: „Mit dem neuen Corsa treten wir einmal mehr den Beweis an, dass sich ein frischer Blick auf Opel lohnt.” Der neue Opel Corsa überrascht als Kleinwagen mit Innovationen aus höheren Fahrzeugsegmenten. Egal, ob bei Oberklasse-Technologien wie dem Parkassistenten, Kollisionswarner oder Spurhalteassistenten, dem IntelliLink-System für perfekte Konnektivität, den neuen effizienten Motoren und dem emotionalen Design – die …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Karl Lagerfeld für Opel: Der Corsa-Fotokalender 2015 ist da

Im Oktober hatte Modeschöpfer, Designer und Fotograf Karl Lagerfeld seine Birma-Katze Choupette und den neuen Opel Corsa in Paris vor die Kamera geholt; das Ergebnis dieser Fotoproduktion ist in wenigen Tagen zu sehen: Der „Opel Corsa Fotokalender 2015, fotografiert und gestaltet von Karl Lagerfeld“ ist ab 17. Dezember bestellbar. Alle Motive des außergewöhnlichen Fotoshootings werden zudem in einer Vernissage zu sehen sein – vom 4. bis 22. Februar 2015 im Palazzo Italia, Unter den Linden 10 in Berlin. Für die Gestaltung des Titels hat der Designer und Fotograf nicht nur zur Kamera, sondern auch zum Stift gegriffen und sein persönliches „Supermodel“ Choupette exklusiv für Opel gezeichnet. Für das Innere des Kalenders haben Opel und Lagerfeld die zwölf schönsten Bilder der Katze ausgewählt – jeweils im oder am neuen Opel Corsa. „Choupette ist ein wunderschönes Tier und hat das super gemacht“, so Tina Müller, Chief Marketing Officer der Opel Group, die beim Shooting dabei war. „Der neue Opel Corsa setzt in der fünften Modell-Generation neue Maßstäbe in Design, Form und Funktionalität – und Karl Lagerfeld hat …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone