mercedes-benz, neuheiten
Schreibe einen Kommentar

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake: So praktisch kann schön sein

Neuer CLA Shooting Brake jetzt bei den Händlern
Atemberaubend sportliche Proportionen und die kraftvoll-dynamische Designsprache mit sinnlich modellierten Flächen geben dem CLA Shooting Brake ein einzigartiges Erscheinungsbild. Die coupéhafte gestreckte Einstiegslinie, das flache Greenhouse und die überspannte hohe Bordkante sind markante Designmerkmale der Silhouette. Dies gilt auch für die flach nach hinten abfallende Dachkontur, die für deutlich mehr Kopffreiheit als im viertürigen Coupé sorgt.
Der CLA Shooting Brake (Länge/Breite/Höhe: 4.630/1.777/1.435 mm) ist zunächst mit zwei Dieseln, vier Benzinern sowie dem Allradantrieb 4MATIC erhältlich. Die ersten Modelle werden Ende März 2015 ausgeliefert.
„Mit dem CLA Shooting Brake wächst unsere Kompaktwagen-Familie auf fünf Modelle. Die enorme Bandbreite des Angebots, das auch Allradantrieb und AMG Versionen umfasst, ist ein wesentlicher Grund für die überzeugende Erfolgsgeschichte der neuen Kompakt-Generation – inzwischen sind weit über eine Million Fahrzeuge ausgeliefert“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.
„Die Spannweite der inzwischen fünf Modelle ist enorm: Mit dem geräumigen Sports Tourer B-Klasse, der jugendlich-dynamischen A-Klasse, dem avantgardistischen Coupé CLA und dem kompakten SUV GLA decken wir eine Vielzahl von Kundenwünschen in diesem Segment ab“, ergänzt Ola Källenius, Vorstand der Daimler AG, zuständig für Vertrieb Mercedes-Benz Cars. „Der CLA Shooting Brake wendet sich an aktive Kunden, die jenseits des Mainstreams ein Auto mit einzigartigem Design möchten, das durch hohen Nutzwert überzeugt.“
„Zu den Highlights zählen neben vorbildlicher Aerodynamik, modernen Motoren, innovativen Assistenzsystemen und informativen Telematikdiensten auch die Allergikerfreundlichkeit“, unterstreicht Prof. Dr. Thomas Weber, Daimler-Vorstand für Konzernforschung und Leiter Mercedes-Benz Cars Entwicklung. „Wie alle Modelle der Kompaktbaureihe trägt der CLA Shooting Brake das Qualitätssiegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF – European Centre for Allergy Research Foundation) für wissenschaftlich geprüfte hohe Allergikerfreundlichkeit.“
Leitmotiv der Designer war die sinnliche Klarheit als Ausdruck modernen Luxus. „Der neue CLA Shooting Brake verkörpert in moderner Weise sinnliche Klarheit und verbindet perfekt die Emotion eines Coupés mit der Intelligenz eines Shooting Brake“, erläutert Gorden Wagener, Leiter Design Daimler AG. „Das Design unseres CLA Shooting Brake ist sehr progressiv und unverwechselbar, und einmal mehr begründen wir eine neue Fahrzeugklasse.“
Mit aufregenden Designdetails setzt das limitierte Sondermodell OrangeArt Edition zur Markteinführung spannungsvolle Akzente. Die Bi-Xenon-Scheinwerfer inszenieren sich dort mit einem orangen Akzentring. Das Felgenhorn der AMG Leichtmetallräder ist bei der OrangeArt Edition orange lackiert. Orange/schwarze Sportsitze und orange Kontrastziernähte prägen das Interieur.
Raumangebot: So praktisch kann schön sein
Das elegant nach hinten gezogene Shooting Brake Heck garantiert im Verbund mit der gebotenen Variabilität ein Höchstmaß an Freizeitwert ohne Verzicht auf den Designanspruch des CLA. Zugleich fällt die effektive Kopffreiheit im Fond mit 94,7 cm über 4 cm höher aus als beim viertürigen CLA. Auch der Einstieg in die zweite Reihe gelingt aufgrund der größeren Türausschnitte noch komfortabler.
Das großzügige Raumangebot gehört zu den Stärken des Shooting Brake. Der Laderaum bietet 495 bis 1.354 Liter Ladevolumen (bei Beladung bis zur Oberkante der Rücksitzlehnen bzw. bei umgeklappter Sitzbank und dachhoher Beladung). Werden die Rücksitze in die steilere „Cargo“-Stellung gebracht, beträgt das Ladevolumen 595 Liter – trotzdem können fünf Passagiere mitfahren. Die Gepäckraumbreite von bis zu 1.328 mm ist führend im Segment.
Feine Details wie die magnetische Arretierung der Durchladeklappe in der Fondsitzlehne für lange Gegenstände, beispielsweise Ski, unterstreichen das durchdachte Konzept. Optionen wie die elektrisch betätigte EASY-PACK Heckklappe oder das Laderaum-Paket verbessern den Komfort und die Variabilität der Laderaumnutzung.
Der CLA Shooting Brake überzeugt mit einer hervorragenden Aerodynamik und setzt sich mit einem cw-Wert von 0,26 an die Spitze seines Segments. Die Luftwiderstandsfläche cw x A, entscheidend für den Luftwiderstand, beträgt beim CLA Shooting Brake 0,57 m2.
Die Motorenpalette des CLA Shooting Brake ist bereits beim Verkaufsstart breit gefächert und umfasst zwei Diesel sowie vier Benziner. Alle Motoren überzeugen durch agile Fahrleistungen, ein niedriges Geräuschniveau und geringe Emissionen. Besonders effizient ist der 100 kW (136 PS) starke CLA 200 CDI: Er ist bis zu 215 km/h schnell und benötigt im kombinierten Verbrauch lediglich 3,9 l/100 km bzw. 101 g CO2/km.
Alle Versionen sind serienmäßig mit der ECO Start-Stopp-Funktion ausgestattet und erfüllen die Abgasnorm Euro 6. Allradantrieb ist ebenfalls bereits ab Markteinführung und zunächst im CLA 250 4MATIC sowie im CLA 250 Sport 4MATIC (Merkmale u. a.: dynamisches Styling, sportliche Abstimmung von Motor, Fahrpedal und Getriebe sowie sportlicher Motorsound) sowie natürlich im CLA 45 AMG zu haben. Im September 2015 folgen die Diesel-Varianten CLA 200 CDI 4MATIC und CLA 220 CDI 4MATIC.
Diesel
CLA 200 CDI
CLA 220 CDI
Zylinder Zahl/Anordnung
4/R
4/R
Hubraum (cm3)
2143
2143
Nennleistung (kW/PS bei 1/min)
100/136 bei 3.200-4.000
130/177 bei 3.600-3.800
Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)
300 bei 1.400-3.000
350 bei 1.400-3.400
Verbrauch kombiniert ab (l/100 km)
(4,2-3,9)4,4-4,1
(4,3-4,0)
CO2-Emission kombiniert ab (g/km)
(111-101)115-108
(112-105)
Effizienzklasse
(A+) A+
(A+)
Beschleunigung 0-100 km/h (s)
(9,9)9,9
(8,3)
Höchstgeschwindigkeit (km/h)
(215) 215
(228)
Preis in Euro ab*
34.539,75
39.061,75
Werte für Version mit 7G-DCT Doppelkupplungsgetriebe in runden Klammern; *in Deutschland, inkl. 19 % MwSt.
Benziner
CLA 180
CLA 200
CLA 250
CLA 250 4MATIC
CLA 45 AMG 4MATIC
Zylinder Zahl/Anordnung
4/R
4/R
4/R
4/R
4/R
Hubraum (cm3)
1.595
1.595
1.991
1.991
1.991
Nennleistung (kW/PS bei 1/min)
90/122 bei 5.000
115/156 bei 5.300
155/211 bei 5.500
155/211 bei 5.500
265/360 bei 6.000
Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)
200 bei 1.250-4.000
250 bei 1.250-4.000
350 bei 1.200-4.000
350 bei 1.200-4.000
450 bei 2.250-5.000
Verbrauch kombiniert ab (l/100 km)
6,0-5,5 (5,6-5,3)
6,0-5,6 (5,6-5,3)
(5,7-5,5)
(6,8-6,6) [6,8]
(6,9)
CO2-Emission kombiniertab (g/km)
140-128(132-124)
140-130(132-124)
(132-128)
(156-152)[158]
(161)
Effizienzklasse
B (B)
B (B)
(B)
(C) [C]
(C)
Beschleunigung 0-100 km/h (s)
9,4(9,3)
8,8(8,7)
(6,9)
(6,8)[6,8]
(4,7)
Höchstgeschwindigkeit (km/h)
210(210)
225(225)
(240)
(240)[240]
(250)*
Preis in Euro ab**
29.809,50
32.725,00
39.746,00
41.947,50[45.577,00]
57.268,75

Werte für Version mit 7G-DCT Doppelkupplungsgetriebe in runden Klammern (in eckigen Klammern: CLA 250 Sport 4MATIC); *elektronisch begrenzt; **in Deutschland, inkl. 19 % MwSt.

Design: Klare Konturen und sinnliche Flächen

Der CLA Shooting Brake ist in vielen Detailelementen wie den rahmenlosen Seitenscheiben ein Coupé, bietet jedoch zugleich die Variabilität und den Nutzwert eines Kombis. Und er besitzt mit der langen Motorhaube, der schmalen Fenstergrafik mit hinterem Dreiecksfenster und der flach nach hinten abfallenden Dachkontur dieselbe geduckte Grundhaltung wie der CLS Shooting Brake.

Durch das weiter nach hinten gezogene Dach bietet er gleichzeitig mehr Kopffreiheit hinten und einen bequemeren Einstieg als das viertürige CLA Coupé.
Das Wechselspiel zwischen markanten Linien und vollen, überspannten Oberflächen erzeugt eine spannende, charakteristische Lichtwirkung. Dadurch entsteht ein einzigartiges Erscheinungsbild, das den CLA Shooting Brake von anderen Fahrzeugen in verwandten Segmenten abhebt.

Typisch CLA ist das sportliche Erscheinungsbild der Front. Markante Merkmale, die zu dieser charakteristischen Dynamik beitragen, sind die für Coupés der Marke typischen Powerdomes auf der Motorhaube sowie der Diamantgrill mit zentralem Mercedes Stern. Die ins Frontend eingebettete Motorhaube wirkt optisch länger und sorgt zusammen mit dem steil stehenden Grill und der ausgeprägten Pfeilung der Front für einen geduckten Eindruck. Durch die Anordnung der Lichtmodule und LED hinter dem Scheinwerferdeckglas wurde die charakteristische „Augenbraue“ für Tagfahrlicht und Blinker umgesetzt.

Das flache Greenhouse, die langgestreckte Einstiegslinie, die hohe Bordkante mit niedrigen Seitenscheiben und einem zusätzlichen Dreiecksfenster sowie die sich nach unten verjüngende D-Säule sind besondere Stilelemente der Silhouette des CLA Shooting Brake. Zwei Charakterlinien dominieren das Profil: die neu und modern interpretierte „Dropping line“ sowie ein zusätzlicher separater Muskel über der „Dropping line“, auf dem sich die D-Säule abstützt und bis zur Rückwandtür fortsetzt. Die präzise Linien- und dreidimensionale Seitengestaltung erzeugt einen sehnigen, lebendigen Licht- und Schatteneffekt.

Das breitenbetonte Heck strahlt Kraft aus und zeigt sich in einem Wechselspiel aus vollen, stark überspannten Volumen und Kanten. Das abfallende Dach, die starke Überwölbung der Heckscheibe und der Rückwandtür sowie das Heck verleihen dem CLA Shooting Brake einen unverwechselbaren Charakter. Durch den Einzug der D-Säulen, in Verbindung mit dem breiten Schultermuskel über dem hinteren Radlauf, ergibt sich vor allem aus der Heckperspektive ein ausgeprägter athletischer Eindruck.

Die mit einer eleganten Pfeilung gestalteten Heckleuchten setzen die seitlich harmonisch ins Heck eingezogenen Schultern fort und betonen durch ihre Horizontal-Orientierung die kraftvolle Breite des Fahrzeugs. Die Heckleuchten sind einteilig und präzise in die Karosserie eingebettet. Die Lichtfunktionen sind pfeilförmig angeordnet. In den sportlichen Dachspoiler sind Antennen integriert.

Interieur: Hochwertige Materialien und Integralsitze

Das Interieur setzt das progressive sportliche Erscheinungsbild des Exterieurs fort. Hinzu kommt eine besonders hohe Wertanmutung, die über die Formensprache der sinnlichen Klarheit sowie die Auswahl und die Kombinationsmöglichkeit der Materialien erreicht wird. Spezielle Ausstattungspakete umfassen kontrastfarbige Nähte.

Das doppeltubige Kombiinstrument besteht aus zwei großen Rundinstrumenten mit jeweils einem darin angeordneten kleinen Rundinstrument. In der Ruheposition stehen die Nadeln auf 6 Uhr. Die silberfarbenen Zeiger haben rote Inlays, die Zifferblätter eine silbergraue strukturierte Oberfläche.

Der CLA Shooting Brake verfügt über die neueste Telematikgeneration. Das freistehende Display besitzt serienmäßig eine große Bildschirmdiagonale von 17,8 cm (7“) sowie eine hochglänzende Blende in Piano-Black, einen flächenbündig umlaufenden Rahmen in Silvershadow und eine flächige Vollverglasung. Auf Wunsch ist in Kombination mit COMAND Online oder optional für das Audio 20 das Display mit einer noch größeren Bildschirmdiagonalen von 20,3 cm (8“) erhältlich.

Die auf dem Display gezeigten Funktionen verbinden intuitive Bedienung mit attraktiven Bildern und Grafiken. So unterstützt die positive Benutzererfahrung den hohen Design-Anspruch des gesamten Interieurs.

Um den sportlichen Charakter zu unterstreichen, besitzt der CLA Shooting Brake vorne wie hinten Integralsitze. Komfortsitze mit getrennter Kopfstütze sind in der Ausstattungslinie Urban auf Wunsch verfügbar. Die Fondsitzbank betont die äußeren Sitzplätze (2+1-Sitzer). Abhängig von der Ausstattung sind farbige Kontrastziernähte erhältlich. Die Ambientebeleuchtung umfasst insgesamt 13 Lichtquellen im Innenraum, darunter auch eine Beleuchtung in der Öffnung zwischen Kopfstütze und Rückenlehne. Die Ambientebeleuchtung ist optional mehrfarbig: Zwölf Farbstimmungen lassen sich nach Lust und Laune wählen und helfen so, individuelles Flair ins Wageninnere zu zaubern.

Mit seiner großen Glasfläche sorgt das Panorama-Schiebedach auf Wunsch für ein besonders helles und freundliches Ambiente im Innenraum. Es besteht aus einem elektrisch betriebenen Glasschiebedach zur individuellen Belüftung des Innenraums und einem netzartigen Windabweiser. Dieser verringert bei geöffnetem Dach Zug und Windgeräusche.

Sicherheit: Autonome Bremsung bei erkannter Kollisionsgefahr

Der CLA Shooting Brake verfügt serienmäßig über COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS. Dieses Assistenzsystem erweitert die Funktionen von COLLISION PREVENTION ASSIST um eine autonome Bremsung zur Verringerung der Gefahr von Auffahrunfällen. Wird der Fahrer bei erkannter Kollisionsgefahr trotz Warnleuchte im Kombiinstrument und Intervallton nicht aktiv, leitet das System automatisch eine Bremsung ein. Dadurch wird die Geschwindigkeit bereits deutlich verringert. Je nach vorliegender Relativgeschwindigkeit kann dieser Eingriff ausreichen, um einen Auffahrunfall mit langsamer fahrenden, anhaltenden oder stehenden Fahrzeugen zu vermeiden oder seine Schwere deutlich zu reduzieren.

Serienmäßig ist ebenso der Aufmerksamkeits-Assistent ATTENTION ASSIST. Er visualisiert mit einer fünfstufigen Balkenanzeige den aktuellen Aufmerksamkeitszustand (Attention Level) des Fahrers und arbeitet in einem erweiterten Geschwindigkeitsbereich (60 – 200 km/h).

„Mercedes connect me“: Unfall-, Wartungs- und Pannenmanagement

„Mercedes connect me“ vernetzt den CLA Shooting Brake mit seiner Umwelt. Das in ausgewählten europäischen Ländern serienmäßige Kommunikationsmodul ermöglicht die Nutzung der Mercedes connect me Basisdienste.

Zu den verfügbaren Diensten zählen zum Beispiel Unfall-, Wartungs- und Pannenmanagement. Das Mercedes-Benz Notrufsystem verbindet die Insassen bei einem Unfall automatisch mit der Mercedes-Benz Notrufzentrale und sendet die Position und den Zustand des Fahrzeugs an die Rettungsleitstelle. Sie kann dann direkt einen Rettungswagen schicken. Das System funktioniert automatisch, kann aber auch manuell ausgelöst werden.

Die Sonderausstattung Remote Online erlaubt den Kunden, sich überall und jederzeit via der URL „connect.mercedes.me“ mit ihrem Fahrzeug zu verbinden und beispielsweise per Smartphone abzufragen, wie voll der Tank ist.

Erfolgsgeschichte: Die Kompaktwagenfamilie von Mercedes-Benz

Der neue CLA Shooting Brake ist das fünfte Mitglied der Kompaktwagenfamilie von Mercedes-Benz. Einer höchst erfolgreichen Familie: Im Jahr 2014 wurden mit 463.152 Fahrzeugen der A- und B-Klasse sowie des CLA und GLA mehr Kompaktwagen als je zuvor verkauft. Die größten Märkte der Kompakten sind Deutschland, Großbritannien und die USA.

Mit Einführung der neuen Kompaktwagenmodelle hat sich die Marke Mercedes‑Benz spürbar verjüngt – das Durchschnittsalter der Kunden ist weltweit gesunken. Weltweit befinden sich bereits über eine Million Fahrzeuge der neuen Kompaktwagen-Generation in Kundenhand, darunter über 150.000 CLA. Die Eroberungsrate des CLA liegt international bei über 50 Prozent. Produziert wird der CLA Shooting Brake wie der CLA am ungarischen Standort Kecskémet.

Quelle / Copyright (Bild und Text): Daimler AG
Weitere Informationen zur Marke und den Fahrzeugen von Mercedes-Benz unter: www.mercedes.de
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.