branchennews, nissan
Schreibe einen Kommentar

Nissan Leaf zum vierten Mal in Folge meistverkaufter Elektrowagen in Europa

Nissan Leaf zum vierten Mal in Folge meistverkaufter Elektrowagen in Europa

> Verkaufsergebnis für 2014 lag um 33 Prozent über Vorjahr
> Jedes vierte in Europa verkaufte Elektromodell ist ein Nissan Leaf
> 95 Prozent aller Besitzer empfehlen das Auto Freunden und Kollegen weiter

Der rein elektrisch angetriebene Nissan Leaf hat 2014 mit einem Plus von 33 Prozent seinen eigenen Verkaufsrekord aus dem Vorjahr nochmals deutlich übertroffen. Mit 14.658 Neuwagen eroberte das im britischen Sunderland gefertigte Modell einen Anteil von 26 Prozent am auch insgesamt wachsenden Segment der Zero Emission-Modelle.

Der Erfolg ist umso bemerkenswerter, als der Leaf im Verlauf des letzten Jahres Konkurrenz in Gestalt einer Vielzahl neu eingeführter Elektrofahrzeuge erhalten hat. Dennoch behauptete der kompakte Familienwagen auch im vierten Jahr in Folge seine Führungsrolle auf globaler, nordamerikanischer und europäischer Ebene.

Guillaume Cartier, Vice President, Verkauf & Marketing, Nissan Europa, nennt die Gründe für die starke Zunahme der Neuzulassungen: „Wir können nun den großen Einfluss der Mund-zu-Mund-Propaganda spüren. 95 Prozent aller Leaf Kunden empfehlen das Auto einem Freund oder Kollegen weiter. Und immerhin 50 Prozent sagen, dass sie nie mehr auf einen Diesel oder Benziner zurückwechseln wollen. Diese starke Parteinahme und die wachsende Erkenntnis, dass Elektrofahrzeuge substantiell niedrigere Betriebs- und Unterhaltskosten verursachen, sind das Geheimnis hinter dem ungebremsten Verkaufserfolg unseres Leaf.“

Vielleicht überraschend für viele: Leaf Kunden nutzen ihr Auto nicht nur für Kurzstreckeneinsätze, sondern legen über zwölf Monate gesehen auch bemerkenswert große Jahresdistanzen zurück. Cartier: „Die Daten des bordeigenen Carwings Telematik-Systems weisen eine im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor um bis zu 40 Prozent höhere Fahrleistung auf“, so Cartier weiter. „Im Schnitt fahren europäische Leaf Kunden jährlich über 16.500 Kilometer* weit. Was beweist, dass der Nissan in vielen Haushalten mittlerweile das Erstauto ist und sich die Wahrnehmung von Elektrofahrzeugen deutlich gewandelt hat.“

Der Nissan Leaf kam Anfang 2011 – in Deutschland im April 2012 – auf den europäischen Markt. Unter Berücksichtigung vieler Kundenwünsche folgte Mitte 2013 eine Version mit über 100 Verbesserungen. Seitdem wird das zum „European Car of the Year 2001“ und „World Car of the Year 2011“ gewählte Modell statt in Japan in Sunderland montiert. Im Juni 2014 stellte Nissan den ebenfalls zu 100 Prozent elektrisch angetriebenen e-NV200 vor. Auch dessen Lithium-Ionen-Akkus kommen aus dem englischen Standort, doch erfolgt die Endmontage des EV-Transporters im Nissan Werk Barcelona.

Neuzulassungen Elektrofahrzeuge Januar – Dezember 2014

Position Stückzahl Anteil in Prozent
Gesamt  56 393 100
1 Nissan Leaf 14 658 26
2 Renault Zoe 11 227 20
3 Tesla Model S 8 734 15
4 BMW i3 5 804 10
5 Volkswagen e-Up! 5 365 10
6 Volkswagen e-Golf 3 328 6

*Die Angabe bezieht sich auf Jahresfahrleistungen von Leaf Kunden in Großbritannien, Spanien, Italien, Frankreich, Schweden und Norwegen. Deutsche Leaf-Fahrer legen pro Jahr durchschnittlich 14.508 Kilometer zurück. Damit liegen auch sie über der Jahresfahrleistung für Benzin- oder Dieselfahrzeuge, welche die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) mit rund 14.300 Kilometer beziffert. Quelle: http://www.dat.de/uploads/media/DAT-Report_2013_kfz-Betrieb.pdf

Quelle / Copyright (Bild und Text): NISSAN CENTER EUROPE GmbH
Weitere Informationen zur Marke und den Fahrzeugen von Nissan unter: www.nissan.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.