neuheiten, suzuki
Schreibe einen Kommentar

Suzuki verkündet Preise und Ausstattungslinien für den neuen Vitara

Suzuki verkündet Preise und Ausstattungslinien für den neuen Vitara
Bensheim. Nach der Weltpremiere des neuen Suzuki Vitara auf dem Pariser Autosalon verkündet der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist die Preise und Ausstattungsvarianten des neuen Vitara, der im April 2015 zu den deutschen Suzuki Händlern kommen wird.

Design, Kraft und Sicherheit – Aspekte, die der neue Suzuki Vitara wie kaum ein anderes Fahrzeug seiner Klasse vereint. Der neue Vitara ist ein neu konzipiertes Kompakt-SUV mit ausgeprägtem Lifestyle-Faktor, das vor allem für moderne Menschen mit einem aktiven Lebensstil und vielseitigen Hobbys gedacht ist. Mit seinem ansprechenden Design, komfortablen Extras und vielen Individualisierungsmöglichkeiten ist der neue Vitara ein schicker Begleiter, der jede Fahrt zu einem Erlebnis macht.

Zwei effiziente Motorvarianten
Zur Markteinführung stehen ein 1,6-Liter-Benzin- und ein 1,6-Liter-Dieselmotor mit jeweils 88 kW (120 PS) zur Verfügung. Für beide effizienten Motorvarianten stehen jeweils ein 2WD- und ein 4WD-Antrieb mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe beim Benziner (max. Drehmoment: 156 Nm bei 4.400 U/min) und einem Sechsgang-Schaltgetriebe beim Diesel (max. Drehmoment: 320 Nm bei 1.750 U/min) zur Wahl. Und auch im Verbrauch macht der Vitara eine gute Figur: Der 1,6-Liter-Dieselmotor mit Frontantrieb begnügt sich beispielsweise im kombinierten Testzyklus mit lediglich 4,0 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 106 g/km entspricht.

Individualisierungsmöglichkeiten
Der Suzuki Vitara kann in 14 verschiedenen Farbkombinationen bestellt werden; darunter befinden sich viele zweifarbige Lackierungen, bei denen Dach- und Fahrzeugpartie getrennt in attraktiven Farben lackiert werden. Der Kühlergrill und die Kotflügelverzierungen können dabei in Schwarz oder Weiß farblich noch einmal separat abgesetzt werden. Durch unterschiedliche Farben der Dekorelemente und der Lüftungsdüsen lässt sich auch dem Innenraum eine persönliche Note verleihen. Zudem ist eine zentral positionierte Uhr in Carbon- oder Kanji-Optik wählbar. Alle Individualisierungsmöglichkeiten sind ab der mittleren Ausstattung Comfort möglich.

Sicherheit und ALLGRIP Allradantrieb
Geschützt werden die Insassen durch aktive Systeme wie die radargestützte Bremsunterstützung (RBS)1 mit Notbremsassistent oder den adaptiven Tempomaten (ACC)1. Die radargestützte aktive Bremsunterstützung überwacht die Straße mit einem Millimeterwellenradar und bremst im Notfall selbstständig. Der adaptive Tempomat nutzt den Radar, um die Distanz zum vorausfahrenden Auto zu berechnen und die Geschwindigkeit anzupassen.

Zur Serienausstattung gehören sieben Airbags, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen, ESP, ABS mit Bremsassistent, eine Berganfahrhilfe und ein Reifendrucküberwachungssystem. Der optionale ALLGRIP Allradantrieb (ab der Comfort-Ausstattung) stellt dem Fahrer die vier Fahrmodi „Auto“, „Snow“, „Sport“ und „Lock“ zur Verfügung, die nicht nur für optimale Fahrsicherheit bei jedem Wetter sorgen, sondern auf Wunsch auch ein besonders sportliches Fahren erlauben.

Platz, Komfort sowie ein modernes Audio- und Infotainmentsystem
Mit einem Kofferraumvolumen von 375 Litern ist der Vitara nur nach außen kompakt – im Inneren bietet er großzügig Platz für alles, was im Alltag gebraucht wird.

Das optionale Audio- und Infotainmentsystem mit Smartphone-Anbindung lässt sich bequem sogar mit Handschuhen steuern und verfügt über ein 7-Zoll-Touch-Panel-Display mit dreidimensionaler Karte zur optimalen Orientierung und Navigation.

Ab 17.990,– Euro in der Einstiegsversion Club
Die Preise für den neuen Suzuki Vitara beginnen bei 17.990,– Euro für den 1,6-Liter-Benziner in der Einstiegsversion Club. Bereits mit an Bord sind zum Beispiel ein Start-Stopp-System, eine Klimaanlage mit Pollenfilter, ein MP3-fähiges CD-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung inklusive Lenkradbedienung, ein USB-Anschluss sowie Tagfahrlicht und elektrisch verstellbare Außenspiegel.

Ausstattungsvariante Comfort
Die Variante Comfort lässt so gut wie keine Wünsche offen und beinhaltet unter anderem eine Klimaautomatik, 17-Zoll-Alufelgen, Sitzheizung vorne (2-stufig), ein Audio-System mit Smartphone-Anbindung inklusive Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Lenkradbedienung, beheizbare Außenspiegel, ein LED-Tagfahrlicht, einen adaptiven Tempomaten*, eine  radargestützte aktive Bremsunterstützung*, eine Bergabfahrhilfe* sowie eine Rückfahrkamera, und das zu Preisen ab 20.490,– Euro.

Top-Ausstattungsvariante Comfort+
Für einen jederzeit „kühlen Kopf“ beim Einparken sorgen ab der Top-Ausstattungsvariante Comfort+ Parksensoren vorne und hinten sowie eine Rückfahrkamera. Weitere Highlights wie polierte 17-Zoll-Alufelgen, Veloursledersitze, LED-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung und Lichtsensor, Keyless Start, einen adaptiven Tempomaten, eine radargestützte aktive Bremsunterstützung, ein Navigationssystem, einen Regensensor und ein Panorama-Glasschiebehubdach, das beim komplett geöffneten Dach eine Öffnung von 560 mm bietet, findet der Kunde ebenfalls serienmäßig in der Top-Version, die ab 23.890,– Euro in den deutschen Handel kommt.

* Nur in Verbindung mit ALLGRIP Allradantrieb

 

Die Preise und Ausstattungslinien im Überblick

Preise in Euro

Club

Comfort

Comfort+

1,6-Liter Benziner 4×2

17.990

20.490

23.890

1,6-Liter Benziner 4×4

22.490

25.590

1,6-Liter Diesel 4×2

22.790

26.190

1,6-Liter Diesel 4×4

24.790

27.890

 

Preise für Individualisierung und Sonderausstattung

Preise in Euro

Club

Comfort

Comfort+

Außendekorelemente2

70

70

Innenraumdekorelemente3

130

130

Individualisierung der analogen Uhr4

65

65

Metallic-Lackierung

500

500

500

Zwei-Farben-Lackierung

360

360

1 Gilt nur für die Ausstattungslinie Comfort als 4×4-Variante und die Ausstattungslinie Comfort+
2 Kühlergrill und Kotflügelverzierungen in Weiß oder Schwarz
3 Für Armaturenbrett und Lüftungsdüsen in Weiß, Schwarz, Türkis oder Orange
4 Carbon-Design oder Kanji-Design

Suzuki Vitara: Kraftstoffverbrauch: innerorts 6,5 bis 4,6 l/100 km, außerorts 5,1 bis 3,7 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,6 bis 4,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombinierter Testzyklus: 130 bis 106 g/km

Neuer Suzuki Vitara schon ab 17.990,– Euro erhältlich

  • In den drei Ausstattungsvarianten Club, Comfort und Comfort+ verfügbar
  • Design, Individualisierungsmöglichkeiten, moderne Sicherheitssysteme, ALLGRIP Allradantrieb und SUV-Tugenden im Fokus
  • Großzügiges Platzangebot und effiziente Motorisierungen
Bensheim, 24. Februar 2015

Nach der Weltpremiere des neuen Suzuki Vitara auf dem Pariser Autosalon verkündet der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist die Preise und Ausstattungsvarianten des neuen Vitara, der im April 2015 zu den deutschen Suzuki Händlern kommen wird.

Design, Kraft und Sicherheit – Aspekte, die der neue Suzuki Vitara wie kaum ein anderes Fahrzeug seiner Klasse vereint. Der neue Vitara ist ein neu konzipiertes Kompakt-SUV mit ausgeprägtem Lifestyle-Faktor, das vor allem für moderne Menschen mit einem aktiven Lebensstil und vielseitigen Hobbys gedacht ist. Mit seinem ansprechenden Design, komfortablen Extras und vielen Individualisierungsmöglichkeiten ist der neue Vitara ein schicker Begleiter, der jede Fahrt zu einem Erlebnis macht.

Zwei effiziente Motorvarianten
Zur Markteinführung stehen ein 1,6-Liter-Benzin- und ein 1,6-Liter-Dieselmotor mit jeweils 88 kW (120 PS) zur Verfügung. Für beide effizienten Motorvarianten stehen jeweils ein 2WD- und ein 4WD-Antrieb mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe beim Benziner (max. Drehmoment: 156 Nm bei 4.400 U/min) und einem Sechsgang-Schaltgetriebe beim Diesel (max. Drehmoment: 320 Nm bei 1.750 U/min) zur Wahl. Und auch im Verbrauch macht der Vitara eine gute Figur: Der 1,6-Liter-Dieselmotor mit Frontantrieb begnügt sich beispielsweise im kombinierten Testzyklus mit lediglich 4,0 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 106 g/km entspricht.

Individualisierungsmöglichkeiten
Der Suzuki Vitara kann in 14 verschiedenen Farbkombinationen bestellt werden; darunter befinden sich viele zweifarbige Lackierungen, bei denen Dach- und Fahrzeugpartie getrennt in attraktiven Farben lackiert werden. Der Kühlergrill und die Kotflügelverzierungen können dabei in Schwarz oder Weiß farblich noch einmal separat abgesetzt werden. Durch unterschiedliche Farben der Dekorelemente und der Lüftungsdüsen lässt sich auch dem Innenraum eine persönliche Note verleihen. Zudem ist eine zentral positionierte Uhr in Carbon- oder Kanji-Optik wählbar. Alle Individualisierungsmöglichkeiten sind ab der mittleren Ausstattung Comfort möglich.

Sicherheit und ALLGRIP Allradantrieb
Geschützt werden die Insassen durch aktive Systeme wie die radargestützte Bremsunterstützung (RBS)1 mit Notbremsassistent oder den adaptiven Tempomaten (ACC)1. Die radargestützte aktive Bremsunterstützung überwacht die Straße mit einem Millimeterwellenradar und bremst im Notfall selbstständig. Der adaptive Tempomat nutzt den Radar, um die Distanz zum vorausfahrenden Auto zu berechnen und die Geschwindigkeit anzupassen.

Zur Serienausstattung gehören sieben Airbags, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen, ESP, ABS mit Bremsassistent, eine Berganfahrhilfe und ein Reifendrucküberwachungssystem. Der optionale ALLGRIP Allradantrieb (ab der Comfort-Ausstattung) stellt dem Fahrer die vier Fahrmodi „Auto“, „Snow“, „Sport“ und „Lock“ zur Verfügung, die nicht nur für optimale Fahrsicherheit bei jedem Wetter sorgen, sondern auf Wunsch auch ein besonders sportliches Fahren erlauben.

Platz, Komfort sowie ein modernes Audio- und Infotainmentsystem
Mit einem Kofferraumvolumen von 375 Litern ist der Vitara nur nach außen kompakt – im Inneren bietet er großzügig Platz für alles, was im Alltag gebraucht wird.

Das optionale Audio- und Infotainmentsystem mit Smartphone-Anbindung lässt sich bequem sogar mit Handschuhen steuern und verfügt über ein 7-Zoll-Touch-Panel-Display mit dreidimensionaler Karte zur optimalen Orientierung und Navigation.

Ab 17.990,– Euro in der Einstiegsversion Club
Die Preise für den neuen Suzuki Vitara beginnen bei 17.990,– Euro für den 1,6-Liter-Benziner in der Einstiegsversion Club. Bereits mit an Bord sind zum Beispiel ein Start-Stopp-System, eine Klimaanlage mit Pollenfilter, ein MP3-fähiges CD-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung inklusive Lenkradbedienung, ein USB-Anschluss sowie Tagfahrlicht und elektrisch verstellbare Außenspiegel.

Ausstattungsvariante Comfort
Die Variante Comfort lässt so gut wie keine Wünsche offen und beinhaltet unter anderem eine Klimaautomatik, 17-Zoll-Alufelgen, Sitzheizung vorne (2-stufig), ein Audio-System mit Smartphone-Anbindung inklusive Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Lenkradbedienung, beheizbare Außenspiegel, ein LED-Tagfahrlicht, einen adaptiven Tempomaten*, eine  radargestützte aktive Bremsunterstützung*, eine Bergabfahrhilfe* sowie eine Rückfahrkamera, und das zu Preisen ab 20.490,– Euro.

Top-Ausstattungsvariante Comfort+
Für einen jederzeit „kühlen Kopf“ beim Einparken sorgen ab der Top-Ausstattungsvariante Comfort+ Parksensoren vorne und hinten sowie eine Rückfahrkamera. Weitere Highlights wie polierte 17-Zoll-Alufelgen, Veloursledersitze, LED-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung und Lichtsensor, Keyless Start, einen adaptiven Tempomaten, eine radargestützte aktive Bremsunterstützung, ein Navigationssystem, einen Regensensor und ein Panorama-Glasschiebehubdach, das beim komplett geöffneten Dach eine Öffnung von 560 mm bietet, findet der Kunde ebenfalls serienmäßig in der Top-Version, die ab 23.890,– Euro in den deutschen Handel kommt.

* Nur in Verbindung mit ALLGRIP Allradantrieb

 

Die Preise und Ausstattungslinien im Überblick

Preise in Euro

Club

Comfort

Comfort+

1,6-Liter Benziner 4×2

17.990

20.490

23.890

1,6-Liter Benziner 4×4

22.490

25.590

1,6-Liter Diesel 4×2

22.790

26.190

1,6-Liter Diesel 4×4

24.790

27.890

 

Preise für Individualisierung und Sonderausstattung

Preise in Euro

Club

Comfort

Comfort+

Außendekorelemente2

70

70

Innenraumdekorelemente3

130

130

Individualisierung der analogen Uhr4

65

65

Metallic-Lackierung

500

500

500

Zwei-Farben-Lackierung

360

360

1 Gilt nur für die Ausstattungslinie Comfort als 4×4-Variante und die Ausstattungslinie Comfort+
2 Kühlergrill und Kotflügelverzierungen in Weiß oder Schwarz
3 Für Armaturenbrett und Lüftungsdüsen in Weiß, Schwarz, Türkis oder Orange
4 Carbon-Design oder Kanji-Design

Suzuki Vitara: Kraftstoffverbrauch: innerorts 6,5 bis 4,6 l/100 km, außerorts 5,1 bis 3,7 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,6 bis 4,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombinierter Testzyklus: 130 bis 106 g/km

Quelle / Copyright (Bild und Text): SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH
Weitere Informationen zur Marke und den Fahrzeugen von Suzuki unter: www.suzuki.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.